Hartz4 ,Erst Heiraten dann bei Ihr einziehen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ob verheiratet oder nicht, zusammen bildet Ihr eine Bedarfsgesellschaft. Dein Einkommen wird natürlich angerechnet.

Wozu brauchst du denn einen Anwalt?! Ihr zahlt doch beide offensichtlich keine Steuern und somit hat ein Einzug wie auch das Kind keine steuerlichen Konsequenzen. Wenn ihr also heiratet und zusammen wohnt macht das doch keinen Unterschied! Oder bekommst du noch in irgendeiner Form Geld wie z.B. Kindergeld weil du selbst noch Zuhause wohnst!?

whikers 16.06.2011, 22:20

bin noch festeingestellt,habe gekündigt.hoffe das ich ab den ersten auf 400€basis bei jemanden arbeiten darf.

0

Du hast also eine schwangere Freundin, die Hartz IV bekommt, hast deine feste Stelle aufgegeben und hoffst, daß du bei jemandem für 400 Euro arbeiten darfst???

Euch kann niemand helfen!

huegelchen 17.06.2011, 19:53

Kann Dir nur zustimmen!!!!

0

Ist das nicht völlig egal?

Was möchtest Du wissen?