Hartz4 Darlehen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn deine Eltern nicht leistungsfähig sind ( wird dann überprüft ) dann musst du zunächst in der Arbeitsagentur einen Antrag auf BAB - ( Berufsausbildungsbeihilfe ) stellen !

Bis dieser Antrag abschließend bearbeitet ist,musst du zusätzlich einen ALG - 2 Antrag beim Jobcenter stellen. Du bekommst dann erst einmal deinen Regelsatz ( ab 18 und mit Zusage des Jobcenters ) sind das 391 € + die angemessenen Kosten für Unterkunft und Heizung ( warm Miete ).

Dann kommt es darauf an,was du an Brutto / Nettoeinkommen erzielst,denn darauf kannst du zunächst Freibeträge auf Erwerbseinkommen absetzen. Das wird von deinem Bruttoeinkommen berechnet und von deinem Nettoeinkommen abgezogen,das ergibt dann dein anrechenbares Einkommen.

Dazu kommen dann noch deine 184 € Kindergeld,das ist dann erst einmal dein gesamtes anrechenbares Einkommen,wenn die Eltern nicht leistungsfähig sind und keinen Unterhalt zahlen können.

Diese Summe wird dann von deinem Bedarf abgezogen und den Rest bekommst du als Aufstockung gezahlt. Deine Wohnung dürfte ca.45 qm groß sein,was sie in deiner Stadt kosten darf,damit sie als angemessen vom Jobcenter angesehen würde,kannst du im Internet unter ,, Harald - Thome - örtliche - Richtlinien " nachsehen.

Wenn dann das BAB - durch ist,bekommst du nur noch das und dein ALG - 2 fällt weg,reicht dann die Pauschale im BAB - für deine Kosten der Unterkunft und Heizung nicht aus,kannst du noch einen Zuschuss zu deinen ungedeckten Kosten für Unterkunft und Heizung vom Jobcenter bekommen.

Dann steht dir auch eine Erstausstattung deiner Wohnung zu und du kannst einen Antrag auf ein zinsloses Darlehn für die Kaution der Wohnung beim Jobcenter stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, normalerweise sind ja die Eltern unterhaltspflichtig, bis Du Deine Erstausbildung abgeschlossen hast (bis zum 25. Lebensjahr) - es scheint bei Dir aber ja ein Sonderfall zu sein... Ich würde einfach mal beim Jobcenter (oder auch mal beim Jugendamt) nachfragen, wie dies in Deinem Falle laufen kann. Irgendeine Lösung gibt es sicherlich! Mach es aber bald, da die Laufzeiten oft lang sind (Behörden halt....).

Guck auch mal hier, eine sehr informative Seite: http://www.azubi-azubine.de/mein-geld/finanzielle-hilfen.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Carlystern 22.03.2014, 16:36

Was sollt5e das denn deiner Meinung nach für ein Sonderfall sein. Nein ist es nicht!

0

Ja, bei mir war es so. Das ist das gute an unserem Sozialsystem. Man wird nicht einfach so hängen gelassen. Du solltest einfach zu dem Sozialamt eures Kreises gehen und nachfragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Seifenblase1996 22.03.2014, 16:25

also hast du es als Darlehen bekommen? Und musstest du es voll zurück zahlen oder nur anteilig?

0
HyArc 06.09.2014, 22:33
@Seifenblase1996

Sorry für die extrem verspätete Antwort. Es hat sich zwar bestimmt schon erledigt aber was solls: Ich hatte für andere Dinge vom Sozialamt Darlehen erhalten, wie z.B. für den Autoführerschein und derzeit werden mir Monatstickets für die Bahn bezahlt und zwar noch 1 Jahr lang, deshalb war ich bei meiner obigen Antwort guter Dinge dass du das Darlehen erhältst.

0

Nein da wirst Du dann wohl noch einen Monat warten müssen mit der Wohnung. Oder zwei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Dann musst Du eben einen Monat später in eine eigene Wohnung ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?