Hartz4 Betrug was tun?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie lange hat den dein Freund nun wirklich bei dir gewohnt, ein paar Tage oder durchgängig seit Okt. 2016?

Sollte es durchgängig seit Oktober sein, dann wird es etwas schwierig. Vergiss bitte diese wahnsinnigen Vorschläge mit "Anzeige wegen Hausfriedensbruch". Die Mitarbeiterinnen des Amtes werden dich garantiert an der Tür gefragt haben ob sie in die Wohnung dürfen und sind nicht wortlos reingestürmt. 

Damit hätten wir die Einwilligung des Betroffenen und ich nehme auch an, du hast sie nicht zwischendurch gebeten die Wohnung zu verlassen.

Du kommst weder ins Gefängnis, noch sonst irgendwas. Du wirst eine Anhörung bekommen und darauf musst du reagieren. Besorge dir einen Beratungsschein beim Gericht und suche dir einen Anwalt.

Von wo ich dringend abraten würde -meine persönliche Meinung-, gehe nicht in die diversen Hartz IV Jammerforen und lasse dich dort "anheizen" von mehr oder weniger inkompetenten Tastaturpredigern die selbst nichts auf die Kette bekommen. Denke immer daran, so wie es in den Walt reinruft, schallt es wieder hinaus. 

Du wärst gewiss nicht der Erste der sich dort mit "Schreiben" versorgen läßt, für Lacher beim Amt sorgt und anschließend richtig eins zwischen die Augen bekommt, weil er den Rechtsweg nicht verstanden hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hygienespray
11.07.2017, 12:18

Ja hab dir rein gelassen natürlich warum den nicht. .nicht durchgängig mal paar Tage dann paar Tage nicht immer so sporadisch halt. .

Und wie lange dauert es bis ich einen Termin bekomme?  Bis jetzt noch nichts gehört ist heute 2 Wochen her...hab nur ein Termin jetzt die Tage bei Arbeitsvermittlerin...hab ich dann noch genug Zeit für einen Anwalt meist vergeben die ja Termine ganz spontan und Zeit nah...bei arbeitsvermittlerin bekomme ich auch immer erst 2-3 Tage vor dem Termin eine Einladung 

0

was heißt, dein freund ist "so lange" eingezogen?

er war nur vorübergehend für einige wochen da oder ist er immer noch bei dir? dir wird garnix gestrichen, da er ja nur zu besuch in dem fall war und da gibts nix zu melden.

du hast den gravierenden fehler gemacht, die tür zu öffnen und dich überrumpeln zu lassen. beim nächsten mal sagst du den damen, dass sie mit dir einen termin zu machen haben und erstmal vorzutragen haben was sie wollen. besorg dir eine meldebescheinigung, den mietvertrag und stiefel ins jc - dann sage der dame am schreibtisch, dass niemand bei dir gemeldet ist der aussieht wie ein mann und auch nicht im mietvertrag steht. bei dir wohnst nur du und das kind. eine durchsuchung verbittest du dir und du wünscht auskunft über den denuzianten - anzeigen überlegen.

was haben denn die damen durchsucht? mehr als eine kleine führung durch die wohnung steht ihnen nicht zu und eine sanktion anzudrohen, weil sie in deine "rumpelkammer" nicht gucken dürfen, rechtfertigt garnix, außer eine saftige beschwerde.

rest kannst du hier weiter fragen und lesen: www.elo-forum.org

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hygienespray
27.06.2017, 19:44

In die Schränke haben die geguckt musste sogar Schubladen öffnen die zu geklebt waren weil die auseinander gefallen sind und sichtbar war das da nichts drin sein wird naja jedenfalls Schränke musste ich öffnen. ..aber beim abstellraum stellte ich mich quer da liegt alles voller Schmutz Wäsche und pfandflaschen das wäre mir zu peinlich wenn das jemand sieht da wurden die dann etwas sauer und sagten leistungen werden gestrichen ...naja kann ich jetzt nichts mehr tun ausser ein Strick zu basteln :(

0
Kommentar von Hygienespray
27.06.2017, 19:48

Seit Oktober war er fast regelmäßig unter der Woche hier ..kann ich heraus finden Wer das gemeldet hat ? Könnte mir jetzt nur meine Mutter vorstellen die mir schon seit Geburt versucht zu schaden hat mir auch damals den Schulbesuch verwehrt so das ich erst jetzt dank den Jobcenter meinen Abschluss nachholen konnte. .Tja und jetzt das alles umsonst ...naja bin ich selber Schuld das Leben meint es nicht gut mit mir 

0

Du hättest die unverschämten Damen nicht mal herein lassen müssen. Ich hätte den Zutritt verweigert. Das ist dein gutes Recht. Wenn diese dann mit Hartz4 Sperre kommen, was übrigens völliger Blödsinn ist, nageln die sich Straftatbestände ans Bein. Hier einige Beispiele:

Zutritt bsp. zur Wohnung: Hausfriedensbruch,

Beschuldigungen etc: Beleidigung,

Gewalt: Körperverletzung

Androhung von Sanktionen: Vorspielen falscher Tatsachen und Drohung

und und und


Weiterhin darf die nicht einfach eine Wohnung durchsuchen bzw in Schränke schauen: Verletzung der Privatsphäre


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hygienespray
27.06.2017, 18:39

Ich hab ihr das erlaubt hatte eigentlich nichts zu verbergen. .naja jetzt werden meine Kinder wohl leider in ein Heim.

Ich entweder im Knast oder auf der Strasse kann ich mir eigentlich gleich ein Strick nehmen 

0
Kommentar von markusher
27.06.2017, 19:50

sie wurden eingelassen, also kein hausfriedensbruch. ihr wird was zur last gelegt, dass ist etwas das vorgeworfen wird und geprüft werden muss. das ist keine beleidigung.

gewalt lag nicht vor, also auch keine körperverletzung. androhung von sanktion ist die konsequenz wenn man die mitwirkung nicht mitmacht....das ist keine straftat und vorspielen falscher tatsachen ebenfalls nicht.

die damen habe nicht durchsucht, sondern gesagt was sie sehen wollen: schrank bitte auf, schublade bitte auf, kühlschrank bitte auf...etc - in der hinsicht wurde nix falsch gemacht.

der typ der angezeigt hat, sollte vortreten und mal sein gesicht zeigen. das würde ich anzeigen.

0

Was möchtest Du wissen?