Hartz4 beantragen oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Es kommt immer auf die jeweilige Situation an. Wenn dein Bekannter momentan arbeitssuchend ist und ansonsten wenig regelmäßige Einnahmen hat würde ich es an seiner Stelle beantragen. Unterstützung vom Staat zu bekommen ist nach nichts negatives, es zeigt dem "neuen" Arbeitgeber zwar das die jeweilige Person zu der Zeit keinen Beruf ausgeübt hat, aber das kann man  auch schon im Lebenslauf lesen. Das sollte für einen Arbeitgeber eigentlich kein Totschlag-Argument sein um jemanden nicht einzustellen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von venqo
20.04.2017, 18:52

Er hat leider keine Einnahmen. Hat sein Studium beendet aber findet leider keine Arbeit und ist über 25 und muss deshalb Krankenversichung selber zahlen. Aber danke für deine Antwort! Schönen Abend noch. :) 

MfG Venqo

1

Da er ja offenbar nicht arbeitet und keinen ALG 1-Anspruch hat, bleibt ihm ja kaum was anderes übrig. Zeiten mit Arbeitslosigkeit, bzw. als "Arbeit suchender" sind ja noch nichts negatives.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von venqo
20.04.2017, 18:57

Aufjedenfall nicht, da stimme ich dir zu :) Die Welt ist wohl doch gemeiner als man denkt. Arbeit finden ist gar nicht so einfach :D

MfG Venqo

0

Wie wird das im Lebenslauf vermerkt ?

Ich höre zum ersten mal, daß irgendwo  ein Lebenslauf für andere geführt wird..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von venqo
20.04.2017, 18:41

Also im lebenslauf nicht direkt, aber dass können zukünftige Arbeitgeber doch bestimmt am Amt anfragen oder ähnliches? 

MfG Venqo

0
Kommentar von venqo
20.04.2017, 18:53

Man hört ja immer so einiges hier und da, danke für die Aufklärung. :)

MfG Venqo

0

Er kann gerne Harzt4 beantragen. Im Lebenslauf steht dann sowieso eine Fehlzeit, da er ja nicht gearbeitet hat. Das ist von Hartz4 völlig unabhängig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von venqo
20.04.2017, 19:01

Danke :)

MfG Venqo

0

Das wird nicht im Lebenslauf vermerkt - wer sollte das denn machen? Den Lebenslauf schreibt man selbst. 

Hat er denn Anspruch? Wovon lebt er?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von venqo
20.04.2017, 19:00

Ist fertig studiert, hat kein Einkommen und muss Krankenversicherung leider selber tragen da er über 25 Jahre alt ist. Aber wird darauf hinaus laufen das er es beantragen wird. Vielen dank.

MfG Venqo

0

Im Lebenslauf muß er den Zeitraum sowieso verzeichnen. 

Normalerweise schreibt man ja einfach von.. bis  Arbeitslos.

Was will er den reischreiben? von ..bis Privatier?

Es geht den AG nichts an von welchen Geldern man in seiner Arbeitslosenzeit lebt.  Und das er warscheinlich H4 bekommen hat sieht der AG schon daran, wenn die Zeit der Arbeitslosigkeit mehr wie 1 Jahr dauert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von venqo
20.04.2017, 18:57

Alles klar, vielen dank. :)

MfG Venqo

0

Die Krankenversicherungsbeiträge sind wirklich abartig hoch. 170€ muss man erst einmal erarbeiten.

Ich habe deshalb auch Hartz 4 genommen. Und wenn man einen guten Berater hat, dann schickt der einen auch zu guten Kursen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von venqo
20.04.2017, 19:01

Da kann ich dir nur Recht geben, vorallem wenn man kein richtiges Einkommen hat. Wird er wahrscheinlich nun auch machen. Vielen dank und einen schönen Abend. :)

MfG Venqo

2

Naja, im Lebenslauf steht ja nicht von bis Harzler...

Da steht von bis arbeitssuchend.

Von daher spielt es arbeitstechnisch keine Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
20.04.2017, 18:39

Im Lebenslauf steht das, was man reinschreibt. Sonst nix. 

Man kann alls mögliche reinschreiben, um so ne Lücke zu füllen.

1
Kommentar von Derzi
20.04.2017, 18:40

eben.. ;-)

0
Kommentar von venqo
20.04.2017, 18:52

Alles klar, vielen dank.

MfG Venqo

0

Er soll es beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ist es denn eine schande, arbeitslos zu sein? außdem interessiert das keinen arbeitnehmer, sondern höchstens einen arbeitgeber, bei denen man sich bewirbt.

und schreibt man dann: "6 monate herumgegammelt", macht das sicherlich bei potentiellen arbeitgebern einen besseren eindruck als "6 monate arbeitssuchend"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von venqo
20.04.2017, 18:55

Ne quatsch auf gar keinen Fall. Jo habe mich verschrieben, meinte eigentlich den Arbeitgeber.

Stimmt aufjedenfall, da hast du recht.

MfG Venqo

0

"ER", schreibt ja seinen lebenslauf und in der zeit in der er leistungen nach SGB II erhält und arbeitslos ist, steht dann in seinem lebenslauf: "vom xx.xx.xxxx bis zum xx.xx.xxxx war ich ARBEIT SUCHEND". wenn er keine leistungen nach SGB II erhält steht in seinem lebenlauf ebenfalls: "vom xx.xx.xxxx bis zum xx.xx.xxxx war ich ARBEIT SUCHEND".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

na und dann steht es eben im lebenslauf. die meisten menschen sind im laufe ihres lebens mal arbeitslos

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das steht doch nicht im Lebenslauf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von venqo
20.04.2017, 18:56

Sogesehen nicht, ich meinte die die Zeit von der man Arbeitsuchend ist die man dann im Lebenslauf mit hineinschreibt, sorry für die Missverständnisse.

MfG Venqo

0
Kommentar von eyrehead2017
20.04.2017, 18:57

Ja und? Dann kann er doch trotzdem Hartz 4 beantragen. Das wissen ja die Arbeitgeber nicht.

0

Da jeder seinen Lebenslauf selbst erstellt, steht genau das drin, was man da reinschreibt.

Wenn jemand reinschreibt: "Hartzer", dann ist das seine Sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von venqo
20.04.2017, 19:02

Stimmt auch wieder, habe das wahrscheinlich ein wenig falsch formuliert.

MfG Venqo

0

So viele Leute waren vor der Arbeit auf Hartz4 das schreckt keinen Arbeitgeber ab ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von venqo
20.04.2017, 19:04

Hatte einen etwas falschen Gedankengang aber hat sich nun erledigt. Danke fürs vorbeischauen.

MfG Venqo

0

Was möchtest Du wissen?