Hartz4 Arbeitslosengeld Abfindung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das ist alles ziemlich kompliziert, wie Du sicher weißt und von vielen Faktoren abhängig.

Ein Aufhebungsvertrag führt zu keiner Sperrzeit, wenn:

1. Die reguläre Kündigungsfrist genau eingehalten wird und

2. Der Aufhebungsvertrag abgeschlossen wird, um einer Kündigung zuvorzukommen (das sollte dann darin stehen) oder

3. Der Aufhebungsvertrag zum Beispiel aus gesundheitlichen Gründen (Attest!) im Interesse des Arbeitnehmers abgeschlossen wird.

In einer anderen Frage hast Du Dein laufendes Insolvenzverfahren angesprochen, dieses aber hier nicht mehr erwähnt.

Wie sagen es die Anwälte immer so schön:

"Durch Hinzufügen oder Weglassen auch unbedeutend erscheinender Fakten kann sich eine vollständig andere Bewertung des Sachverhaltes ergeben."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SvenMuell
15.05.2016, 13:52

Das versuche ich ja gerade rauszubekommen. Entweder das Jobcenter rechnet mir die Abfindung an (bis sie aufgebraucht ist) oder sie fließt voll in die Insolvenzmasse. Daher habe ich die Fragen separat gestellt.

0

Ein Anspruch auf Alg 1 besteht, wenn Du in den letzten 2 Jahren mindestens 12 Monate sozialversicherungspflichtig gearbeitet hast. Das hast Du nicht, auch wenn Du noch in einem Arbeitsverhältnis gestanden hast. Also kein Anspruch.

Bzgl. der Abfindung sieh hier, wird angerechnet

http://www.hensche.de/Arbeitsrecht\_aktuell\_Abfindung\_Arbeitslosengeld\_II\_Anrechnung\_Zeitpunkt\_Abfindungszahlung\_BSG\_B4AS47-08-R.html


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, du musst dich arbeitslos melden und die Abfindung wird dir voll angerechnet. Grund hierfür ist, das du durch die Abfindung nicht mittellos bist und du dich aus eigener Kraft ernähren musst.

Erst wenn du nachweisen kannst das deine Mittel aufgebraucht (Konotauszüge der letzten drei oder sechs Monate) sind hast du Anspruch auf Leistung des Jobcenters. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SvenMuell
15.05.2016, 13:43

Also ich bin zu 60 Prozent schwerbehindert und werde von der Schwerbehindertenabteilung des Jobcenters vertreten. Wie schon geschrieben, ich beziehe Hartz4 und bin seit Jahren ausgesteuert.

0

Bei meinem Bekannten wurde die Abfindung auf das Hartz 4 angerechnet. Es ging sogar soweit, dass seine "neu kennengelernte Freundin mit Kind und ohne Arbeit" auch keine Ansprüche mehr hatte und von seinem Vermögen leben mußte.

Ohne Fachmann zu sein empfehle ich dir, erstmal Rente zu beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn  man einen Aufhebungsvertrag unterschreibt, bekommt man drei Monate gar kein Geld vom Amt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SvenMuell
15.05.2016, 13:40

Danke, aber das war nicht meine Frage! 

0

Abschließend kann ich nur sagen, dass mir niemand meine Fragen beantworten konnte!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?