Hartz4 + Trennung und gemeinsamer Wohnung.

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Du müßtest das Amt von dem überzeugen, was du uns hier erzählst.

Also nimm dir ne eigene kleine Wohnung und zieh dort Alibimäßig ein. Wenn du dann dich die meiste Zeit bei deinem Exfreund und seinen Eltern aufhalten willst, ist es deine Sache. Oder er kommt des öfteren dann zu dir.

Yulia90 09.11.2014, 20:17

Danke schön. Aber das wollt ich vermeiden. Wozu in eine eigene Wohnung, die sind hier bei uns so teuer. Und wenn ich ausziehen würde, würde ich wieder in Richtung meiner alten Heimat ziehen. Man das alles nicht einfach.

0
konzato1 09.11.2014, 20:28
@Yulia90

Dann vermeide es eben und versuche dem Mitarbeiter vom Amt klarzumachen, dass ein Mann und eine Frau, die zusammen ein Kind haben, ab sofort WG-artig zusammenleben möchten. Und dazu noch im Haus der Schwiegereltern.

Ich würde es dir nicht glauben.

0
Yulia90 09.11.2014, 21:23
@konzato1

Jeder hat sein Zimmer wo er schläft. Und zudem arbeitet der Vater in der Gastronomie und ist somit 6 Tage die Woche von mittags um 15 Uhr bis nachts Open end arbeiten. Somit hat er nur die Std mittags mit dem kleinen und das genießen beide gemeinsam.

0

Was möchtest Du wissen?