Hartz4 hat man Abzüge wenn man in die Reha geht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Keine Abzüge, da ein anderer Kostenträger für die Reha aufkommt.

Für 16 Wochen Aufenthalt außerhalb deiner Wohnräume wirst du auch nicht gezwungen, deine Wohnung zu kündigen und dir anschließend was Neues zu suchen.

An alle Lästermäuler: Wer eine derart lagen Reha benötigt, bekommt sie, damit er eine echte Chance hat, wieder zurück ins Arbeitsleben zu kommen und damit wech von H4!

Die Erkrankung wird der Grund sein, vom AlG1 in H4 gerutscht zu sein. Hoffnungsloser Fall sollte man meinen, die Reha ist eine Chance, noch mal was aus dem Leben machen zu können.

So was kommt z.B. nach überstandener Krebserkrankung zum Tragen. Nur mal so zum Nachdenken für die, die das Mundwerk allzuweit aufreißen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kuraufenthalte oder rhas sind nicht von abzügen betrofne das hat das bundesverfassungsgericht den jobcnentern ausgetrieben aber bei der dauer kann es sein das die krankenversicherung bzw die rentenversicherunge das Übernimmt .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

16 Wochen Reha?? Und der normale Arbeiter wird ewig abgelehnt zwecks Reha. Es lebe Deutschland!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?