Hartz IV Übergang zum Studium

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Meine zweite Frage wäre. Da wir zur zeit in einer 57 m² großen Wohnung leben und das ja über die ARGE und das Sozialamt bezahlt wird weil uns ja 60m² zustehen usw. wie ist das wenn ich ausziehe? Muss mein Vater dann definitiv sich eine kleinere Wohnung suchen da die Mietkosten ja für eine Person sonst zu hoch wären? Da wäre zum einen das Problem das er dann auch viele neue Möbel bräuchte da von einer ca 60m² Wohnung in eine noch kleinere Wohnung die Möbel nich passen würden (hier ist es schon verdammt eng) und zudem gibt es eine Möglichkeit, das mein Vater diese Wohnung weiterhin behält, weil ich ja theoretisch, bzw auch praktisch sehr gern am Wochenende gerne "nach HAuse" kommen würde, da mein Vater und auch sehr viele Freunde hier wieterhin wohnen. Gibt es dafür eine Möglichkeit oder ist es definitiv wenn ich ausziehe bin ich hier rausund mein Vater muss sich eine kleinere Wohnung suchen?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, und bedanke mich schonmal im Voraus,und wenn ihr Irgendwelche Gerichtsurteile oder Paragraphen kennt die mir dabei helfen, wäre ich euch dankbar wenn ihr mir diese nennt.

Liebe Grüße Bolek

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Larah10
14.03.2011, 23:38

Ab 18 muss dein Vater dich nicht mehr bei sich wohnen lassen oder wieder aufnehmen, u. ein Rauswurf (ob im Guten o. Bösen) ist ein Härtefall, der nach § 22 Abs.2a SGB II eigene Unterkunftskosten für jemanden unter 25 begründet. - Inwieweit du dann als Bafögbezieher evtl. Anspruch auf Leistungen von der ARGE hast: http://hartz.info/index.php?topic=2621.0

0

Normalerweise sind die Eltern unterhaltspflichtig, bis man seine Erstausbildung abgeschlossen hat. Dies bindet auch die Zeit zwischen Abi und Studium ein. Da das Einkommen deiner Eltern dazu jedoch nicht ausreichend ist, kannst du in der Übergangszeit Hartz IV beziehen.

Ob du allerdings einen Erstausstattungsbonus bekommst ist fraglich. Schließlich bist du noch keine 25 Jahre alt und bis zu diesem Alter wird von Hartz IV Empfängern üblicherweise erwartet, dass sie bei den Eltern wohnen bleiben. Sollte dir dennoch ein Erstausstattungsbonus zustehen, so ist dieser variabel. Die ARGEn stellen dann normalerweise Geld für bestimmte Dinge im Hausrat bereit, die jeweils einen bestimmten Preis nicht überschreiten dürfen. Die können dann festlegen, dass ein Kühlschrank nicht mehr als 100 Euro kosten darf und eine Mikrowelle nicht nötig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bolek91
14.03.2011, 23:31

Ich bin zwar keine 25 Jahre alt, aber keine Behörde der Welt kann mich zwingen zu Hause wohnen zu bleiben und mir somit ein Studium zu verbieten, nen Auto kann ich mir nämlich nicht leisten, und mit dem Zug zur naheliegenden Uni, dauert es fast 2 Studen, und das kommt niemals hin wenn ich um 8 oder 9 Uhr in der Uni sein muss.

0

Leider keine guten Aussichten. Dein Vater muss in eine kleinere Wohnung, oder Du behältst das als Erstwohnsitz. Dann fehlt Dir das Geld aber in der neuen Wohnung.

Eine Erstausstattung bedeutet keine Neuware. Du wirst an einen Gebrauchtmöbelmarkt verwiesen, oder Ähnliches. Da mach Dir auch keine Hoffnung auf eine Waschmaschine oder TV.

Wirkliche und kostenlose Hilfe bieten Dir viele Vereine gegen Hartz4 an. Das findest Du in google für Deine Stadt, oder in Foren. Hier eine kleine Hilfe: http://www.gegen-hartz.de

Viel Erfolg und LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du ausziehst, wird die Wohnung für deinen Vater unangemessen groß, aber ob die ARGE sie insgesamt als unangemessen einstuft, ist auch abhängig von der Miete.. u. wie wirtschaftlich ein Umzug wäre. Falls sie für ihn allein unangemessen wird, schickt die ARGE ihm eine Auffor derung zur Kostensenkung innerhalb i.d.Regel 6 Monaten - solange müssen sie aber die volle Miete weiterzahlen. Bei Umzug wegen Kostensenkungsaufforderung müssen sie (auf vorherigen, bewilligten Antrag) auch seine Umzugs- und Renovierungskosten und das Kautionsdarlehn übernehmen. Insofern wird die ARGE abwägen, was sie günstiger kommt. - Einen erhöhten Wohnraumanspruch wegen deiner gelegentlichen Besuche hat er nicht. Das wäre u.U. höchstens der Fall bei einem minderjährigen Kind /Umgangsrecht / Wechselbetreuung etc. - Zur Erstausstattung schau mal hier rein, in die pdf- Datei ab Seite 35: http://hartz.info/index.php?topic=24.0

Falls du keine ALG2-Leistungen bekommst, kannst du eine Erstausstattung auch beim zuständigen Sozialamt beantragen (nach § 31 SGB XII).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hartz iV macht sich in einer Bewerbung nicht gut. Bevor ich Hartz IV kassiere fütter ich ich bei nem Kumpel durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bolek91
14.03.2011, 23:29

ja ich kann da nichts machen, wir beziehen ja schon länger Hartz IV... und in einer Bewerbung kann das ja keinen negativen Eindruck machen wenn man als Schüler und Student bei seinen Eltern wohnte, die Hartz IV bezogen haben..

0
Kommentar von Bonsai82
15.03.2011, 04:27

Was steht in deiner Bewerbung ? Hartz 4-Empfänger oder arbeitsuchend ? Ich schätze arbeitsuchend ;-)

0

Was möchtest Du wissen?