hartz IV kürzen wenn ich nicht persönlich kündigung vorlege

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du vom Jobcenter etwas willst, ist grundsätzlich eine persönliche Vorsprache erforderlich bevor du das nicht tust, bekommst du gar nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hängt davon ab ob Du bereits Bezüge beziehst. Wenn Du Regelleistung erhältst reicht es eigentlich die Kündigung postalisch zuzustellen. Die melden sich dann schon. Für den Antrag auf Unterstützung nach Kündigung natürlich nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nolchen
10.07.2011, 17:31

ok danke das ist wenigstens eine anwort im gegensatz zu der vonXJan311

0

Ich, an deiner Stelle würde die Kündigung kopieren. und persönlich zum Jobcenter gehen. Da hast du wenigstens ein bischen Kontrolle. Da hast du wenigst die Gewissheit das es angekommen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich nehme an, du bist Aufstocker.

Selbstverständlich kannst du die Kündigung in Kopie per Post schicken (am Besten Einschreiben + Rückschein) oder um Bestätigung des Eingangs per Mail bitten.

Die persönliche Vorsprache ist nur in Ausnahmefällen nötig (auch wenn sie oft zweckmäßig ist).

Selbst die Antragstellung erfordert kein persönliches Erscheinen, sondern ist telefonisch, per Post, per Mail usw. möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?