hartz IV gesperrt?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Eigentlich nicht. Der Satz wird zunächst um 30% gesenkt. U25 oder drüber? Also komplett gesperrt (Hartzsatz und KDU) oder nur Hartzsatz?

unter 25 muss alle 14 tage hin... soweit ich weiß bezahlen sie die unterkunft noch zumindest hat er nix anderes gesagt

0
@schnuuupfen

Hmmm... ich will dich nicht beunruhigen, aber wenn du U25 bist, kann es theoretisch sein, dass die sich selbst da querstellen. Hast du schon was schriftlich bekommen? Oder wurde dir die Sperre nur mündlich mitgeteilt?

0
@wueselduesel

bis jetzt nur mündlich mein schreiben soll aber die nächsten tage ins haus flattern....

0
@schnuuupfen

Ah, alles klar ;-)

Dann mach dir mal keine Sorgen. Der wollte dir vermutlich nur Angst machen. Schon die Sache mit den 6 Wochen hat mich stutzig werden lassen, das gibt es eigentlich gar nicht. Gehe mal von einer Sperre von 30% für drei Monate aus. Das ist sehr bitter, aber das kann man überleben. Und demnächst fleißig bewerben. Warum hast du denn besagte Stelle nicht angenommen?

0
@wueselduesel

habe das angebot irgendwann im sommer bekommen wo ich kurz danach aus einem arbeitsverhältnis kam. also naja wusste ja nicht das diese schniepel die da hinten dran sind so wichtig sind und ich mich da bei jedem scheiß bewerben muss...

eigentlich denke ich eher nicht das der typ spaßt... er klang heut sehr ernst... der haut mir hundert pro sechs wochen rein... damit komm ich wohl angeblich noch gut weg weil es ja das erste mal ist...

0
@schnuuupfen

Und genau das glaube ich nicht. Es wird sogar noch mehr werden (3 Monate), aber eben nicht 100%. 30% ist da vorgesehen.

Also nur aus Zeitmangel nicht beworben? das ist verdammt ärgerlich. Es wäre sicher was anderes, wenn du einen vernünftigen Grund für die Ablehnung hättest, aber so geht es nicht. Für die Zukunft merken: Wir sind kein Sozialstaat mehr, der wurde nämlich mit der Abschaffung des alten BSHG zu Grabe getragen. Immer schön bewerben, egal wie sinnlos es scheint.

0
@wueselduesel

30 prozent würde ich ja noch locker ertragen aber gleich hundert... ich warte mal erstmal auf schreiben und werd dann nochmal fragen :D habe ich mich erstmal bei allen zeitarbeitsfirmen beworben das es vielleicht wenigstens bissl kohle gibt...

0
@schnuuupfen

Ja, so ist das richtig. Ich drück dir die Daumen, dass du es aus eigener Kraft schaffst dich aus dem Hartzelend zu befreien. Viel Glück.

0
@wueselduesel

Sorry, hab mich vertan. Habe gerade noch mal ins schlaue Buch geguckt. VirtualSelf hat (wieder mal) vollkommen recht. Siehe seine Antwort.

0

Natürlich dürfen die das - H4 wird gezahlt, wenn jemand erwerbslos, aber erwerbsfähig und -willig ist.

Wenn Du "versäumst", Dich zu bewerben, kommst Du den elementarsten Pflichten nicht nach und die Sperre soll Dich daran erinnern.

Das Zauberwort heißt "Mitwirkung" und wenn Du auf Kosten der Allgemeinlebst, ist es Deine verd..... Pflicht, an der Änderung dieses Zustandes mitzuwirken!

also bin ich quasi gezwungen mich zu verschulden....

0

Wenn der, der die Pflichtverletzung begangen hat, unter 25 ist, ist eine 100%-Sanktion zulässig.
http://www.harald-thome.de/media/files/SGB%20II%20DA/FH-31---20.07.2010.pdf
Einfachste Möglichkeit, eine solche Sanktion auszuhebeln, ist in der vorgeschriebenen Anhörung die Aussage, dass der Vermittlungsvorschlag nicht angekommen ist.
Die ARGE hat den Zugang nachzuweisen. Das wird sie in den allermeisten Fällen nicht können. Peng. Aus.
Sanktion unzulässig. Ich vermute mal, dass es dafür jetzt aber zu spät ist.

Interessant. Hab wieder mal was dfazu gelernt.

Wie schätzt du die Aussage mit den sechs Wochen ein? Kann der Sachbearbeiter einfach so die gesetzlichen Fristen "umgehen"?

0
@wueselduesel

Jup. Ist sogar explizit so vorgesehen, wenn der "jugendliche" Leistungsbezieher sich reumütig zeigt und zu erwarten ist, dass sowas nicht noch einmal vorkommt.
Eine Sanktion muss der SB verhängen, sechs Wochen darf er draus machen. Insofern würde ich davon ausgehen, dass es ein relativ gutwilliger SB ist.

0
@VirtualSelf

Die Arge hat den Zugang NICHT nachzuweisen. Sobald das Anschreiben die Behörde verlassen hat, gilt es als zugestellt.

0
@Sally2809

... weil es eben nicht so ist, wie du ausführst, werden wichtige Schreiben per Postzustellungsurkunde - und nur hier ist der Nachweis hinreichend eindeutig - zugestellt, wobei die erst mit dem Einwurf durch den Briefträger in den Kasten als zugestellt gelten.

0

wegen einer lausigen bewerbung...manche leute müssen sich nie bewerben und bei anderen schauen sie ganz genau drauf....

Wer die Musik bezahlt, bestimmt auch was gespielt wird.

Du dürftest aber Lebensmittel-Gutscheine bekommen. Verhungern lassen wir dich nicht.

Normalerweise staffelt sich die Kürzung. 100 % Sperre bekommst Du erst nach hartnäckiger Mitarbeitsverweigerung. Es war also sicher nicht das erste Mal.

ich werd ja wohl wissen das es das erste mal war...

0
@schnuuupfen

@Sally: DH. Die einzige brauchbare Antwort hier. Die Kürzungen sind gestaffelt und es wird nie sofort auf Null gekürzt.

0
@ivonne82

Und solange die Miete noch gezahlt wird ist das KEINE 100%ige Sperre!

0
@Sally2809

ich glaube es gibt hier eine verwirrung aufgrund des wortes sperre. es gibt den wegfall des anspruches, dabei sind auch die kosten der unterkunft und heizung betroffen und es gibt sanktionen. bei einer santion bezieht sich der prozentuale minderungsbetrag auf den regelsatz, die kosten der unterkunft und heizung werden weiter gezahlt. also wird bei einem alleinstehenden erwachsenen, bei einer sanktion 30% die regelleistung um 107,70 euro vermindert, die kosten der unterkunft und heizung bleiben aber gleich. wenn ein jugendlicher die erste pflichtverletzung begeht bekommt er eine 100%ige sanktion = die regelleistung wird um 100% gekürzt, die kosten der unterkunft und heizung werden aber weiterhin übernommen.

0
@ivonne82

Falsch. Bei einer endgültigen 100%igen Sperre, wird nichts mehr gezahlt. Weder Miete noch Strom.

0
@Sally2809

hallo? hast du gelesen was ich geschrieben habe? bei einem u25 jährigen gibt es bei der ersten verfehlung eine 100%ige sanktion. dabei bezieht sich die 100% auf die regelleistung, nicht die kdu. ab der 2. verfehlung gibt es einen kompletten wegfall des anspruches (für einen begrenzten zeitraum), erst dann ist die miete auch betroffen. der strom wird im übrigen auch bei einer 100%igen sanktion nicht mehr gezahlt, da strom ja ein bestandteil des regelsatzes ist.

0

Wie kann man versäumen, sich zu bewerben?

Ja, das dürfen die. Manche müssen eben zu ihrem Glück gezwungen werden. Und wenn gutes Zureden nichts hilft, geht es halt ans Geld.

blöde kommentare gibts wohl immer was... du hast sicher noch nie was vergessen ne... bekomme noch nicht so lang hartz...

0
@schnuuupfen

Auf jeden Fall habe ich nie vergessen, mich zu bewerben. Gut, ich war nicht in Hartz IV. Aber ich habe mir selber Arbeitgeber gesucht, bei denen ich mich beworben habe. Und so habe ich auch einen Jpob gefunden. Ich habe nciht darauf gewartet, dass mir das Arbeitsamt Stellen vermittelt. Da wäre ich heute sicher auch in Hartz IV.

0
@Virginia47

und das will ich wissen oder was? geh zum friseur... ich suche mir auch selber stellen aber an und an wird ja wohl auch mal was geschickt ne...

0
@schnuuupfen

Nee, Du willst wissen, dass das Arbeitsamt böööse ist und das nciht darf. Das darf es aber.

0

Du musst dich immer bewerben, ansonsten kriegste ne Sperre und beim dritten mal gar nichts mehr. Das AA ist da knallhart.

100 % Sperre entspricht " gar nichts mehr.

0
@Sally2809

Damit meinte ich überhaupt kein Geld von der Arbeitsagentur.

0
@evis78

Kapierst Du das nicht? 100 % Sperre heißt " überhaupt kein Geld von der Arbeitsagentur"!

0
@Sally2809

Ich glaube , wir reden da aneinander vorbei, das weiß ich selber.

0

Ja dürfen die. Dann bekommste Lebensmittelgutscheine!

Japp, das ist durchaus rechtens

Was möchtest Du wissen?