Hartz 4,schwanger neuer freund....konsequenzen für ihn?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja, in dem Moment, wo der Freund eurer Mutter mit euch und seinem Kind zusammenzieht, dass er von eurer Mutter hat, bildet ihr eine bedarfsgemeinschaft. Dann werden alle Einnahmezuflüsse mit eurem Hartz-4-Anspruch aufgerechnet. Im einzelenen wären das Kindergeld für die kinder, Unterhaltsvorschuss für euch beide und Nettoverdienst des freundes. Das würde aufgerechnet gegen den hartz-4-Bedarf.

Der Freund wiederum muss Unterhalt für sein Kind zahlen, egal wo er wohnt. Lebt er getrennt, zahlt er halt Barunterhalt. DAs ist dann aber auch wieder Einkommen eurer bedarfsgemeinschaft.

CheeseStick 28.08.2013, 13:51

Wie viel müsste der Partner verdienen,dass Hartz 4 gestrichen werden würde?

0
Atzea 28.08.2013, 14:03
@CheeseStick

Liebelein, rechnen wir mal pi mal Daumen... ich habe leider die Einzelbeträge nicht wirklich richtig im Kopf...

Deine Mutter und er bekämen jeder ca. 330 Euro, du und dein bruder weniger...so 280 Euro jeweils, der nachwuchs ca. 250. Macht zusammen Anspruch auf Lebensunterhalt von ca. 1470 cash. Dazu käme noch die Miete für eine Sozialwohnung angemessener Größe. Da setze ich mal 800 Euro an. Also sind wir bei 2270 Euro. Jetzt gibt es 3 mal Kindergeld a 185? Euro? 545 Euro. Unterhaltsvorschuss vom Jugendamt für dich und deinen Bruder...Da bin ich echt überfragt...je 200 Euro? Dann sind wir bei 945 Euro Einnahmen der Kinder. 1325 Euro würde da ca. der nettoverdienst betragen müssen, um aus dem ergänzenden Hartz 4 bezug herauszufallen.

Aber ihr habt die genaueren Daten! Rechne mal selber.

0
CheeseStick 28.08.2013, 14:07
@Atzea

Ich meine,dass wenn das Hartz 4 wegfällt,im Endeffekt 'wir' doch noch weniger haben oder?

0
Atzea 28.08.2013, 21:07
@CheeseStick

Nein, das kann man so nicht unbedingt sagen. Man kann das aber ausrechnen, wobei viel davon abhängt, was ihr für die zwei Wohnungen aktuell aufwenden müsst und ob ihr zusammen eine günstigere Wohnung mit ansprechender Größe bekommt. Für dich und deinen Bruder wäre es jedenfalls von großem Vorteil, wenn ihr durch das Zusammenziehen knapp aus dem hartz4-Bezug herausfallen würdet. Dann dürftet ihr nämlich die ganzen 450 Euro anrechnungsfrei aus Nebenjobs behalten. Bei Hartz4 würde euch alles über 100 Euro Nebenjob verrechnet.

0

Hallo,

also die rechtliche Lage sieht so aus.

  • Der Freund deiner Mutter muss Unterhalt für das Baby, also sein Kind zahlen.
  • Wenn er deine Mutter heiratet, muss er dann auch Unterhalt für seine Frau zahlen
  • nicht aber für für dich und deinen Bruder
  • Würde er euch adoptieren, müsste er auch Unterhalt für euch zahlen.

  • Wenn der Freund deiner Mutter zu euch zieht, wäre das eine sog. Bedarfsgemeinschaft

  • In diesem Fall also ein eheähnliches Verhältnis zu deiner Mutter.
  • In einer Bedarfsgemeinschaft, wird alles Einkommen in einen Topf geworfen . Reucht das Gehalt des Freundes z.B. nicht für alle, legt den Rest die Arge dazu.
  • Das nennt man " Aufstockung".
  • Hat deine Mutter wieder einen Job, rechnet die Arge das Gehalt an und zieht es von der Aufstockung ab.

  • Ärmer seit ihr dadurch nicht - der Freund muss mehr zahlen, wenn ihr alle zusammen wohnt.

  • Das macht vielleicht keinen Spaß, ist aber irgenwo seine Pflicht.
  • Wenn vielleicht nicht die gesetzliche - dann aber auf jeden Fall eine Moralische.

  • Wollte er nur eine Beziehung zu deiner Mutter oder auch zu euch Kindern ?

  • Wie soll das langfristig sowie gehen ?
  • Ds Baby , also sein Kind wächst bei euch auf - Der Vater hat seine eigene Wohnung und kommt ab und zu mal vorbei?

  • Oder hat er wie viele in sochen Situationen die eigene Wohnung nur als Alibi und ist die meiste Zeit sowieso bei euch ?

  • Ich finde der Freund deiner Mutter sollte jetzt auch die Verantwortung übernehmen.

  • Und was wäre wenn der Freund euer richtiger Vater wäre und ihr als Familie zusammenleben würdet ?

  • Andere Familien haben auch nur einen Verdiener, oder ?

  • Auch die bekommen "Aufstockung" wenn das Gehalt nicht reicht.

  • Nein, der Freund deiner Mutter ist der Meinung, sein Geld sparen zu können, weil die Arge ja schön zahlt.

  • Das kann ich sogar irgendwo verstehen, doch sozial ist das nicht

  • Harz IV ist dafür dar mittellosen Menschen zu helfen- und das ist gut so!

  • Der Freund deiner Mutter und vielleicht mal dein Stiefvater ist nicht mittellos

  • Auch nicht, wenn er sein Gehalt der Familie zur Verfügung stellen würde.

  • Das das Geld was der Freund deiner Mutter jeden Monat spar, muss die Gemeinschaft, also alle die Steuern zahlen aufbringen.

  • So wie es mit vielen anderen Dingen auc ist.

  • Zum Beispiel Ladendiebstahl
  • Den Schaden müssen alle Verbraucher in Form von höheren Preisen zahlen
  • Das Gleiche gilt für Schwarzfahrer
  • Einige glauben nicht zahlen zu müssen - andere müssen es ausbaden

Ich hoffe mein Tipp hat dir geholfen

CheeseStick 28.08.2013, 14:14

Ich sage ja nicht,dass er nicht zahlen will,es geht darum,dass wenn er uns schon ' finanzieren' muss zumindest zum teil,ob wir hilfe bekommen umzuziehen...

0
CheeseStick 28.08.2013, 14:14

Ich sage ja nicht,dass er nicht zahlen will,es geht darum,dass wenn er uns schon ' finanzieren' muss zumindest zum teil,ob wir hilfe bekommen umzuziehen...

0

Was möchtest Du wissen?