Hartz 4 Zahlung - Kein Geld

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Du gehst zum Jobcenter ( am besten mit einem beistand) und stellt einen Antag auf Vorschuß nach §42 Sgb1 ( Antragsvorlagen kannst du ergooglen), dann doch die naktuellen Kontoauszüge mit und dann nicht gehen, bevor du Bargeld oder einen Scheck hats, also hartnäckig bleiben. Wenn sie einen Fehler mti dem geld gemacht haben ist das ihr Problem, sie können es ja zurück buchen, denn Alg2 hat bis ZUM 1 auf deinem Konto zu sein. Heißt sozusagen es muss spätesten am letzten des Vormonats bis 23.59h überweisen worden sein.

Wenn "die Überweisung raus ist" kann das beim Amt vieles bedeuten - i.d.R., dass Dein Sachbearbeiter seinen Teil getan hat. Damit ist aber nicht gesagt, wer sich mit der Buchung noch befassen muss, wann der nächste Zahlungslauf ist und wann die Buchung tatsächlich zur Bank geht. Und selbst die braucht noch 1-2 Tage...

Du kannst mit einem Kontoauszug Mittellosigkeit geltend machen und damit eine sofortige Auszahlung in bar erwirken.

Geh zum Jobcenter, nimm Deine Kontoauszüge mit, um nachzuweisen, dass keine Zahlung eingegangen ist... dann wird Dir sicher etwas in bar ausbezahlt...

eigentlich hast du wohl am montag gar keine kraft mehr alleine zum jobcenter zu laufen und kein geld dorthin zu fahren.du oder eine person die du bevollmächtigst muss aber zum jobcenter.

vollmacht muss deine anschrift, deine bg nummer, die anschrift des bevollmächtigten sowie ausweiskopien von beiden enthalten.plus datum und ortsangabe.schreib das du diese person bevollmächtigst für dich einen barvorschuss beim jobcenter abzuholen.ob das wirklich so möglich ist, ist aber fragwürdig.

wenn das jobcenter nun nicht unverzüglich zahlt ist das vorsätzliche körperverletzung.für mich schon fahrlässiger totschlag.

du hast aufjedenfall den rechtsanspruch auf einen barvorschuss.nutze ihn.

Normalerweise kannst du es dir auch direkt dort abholen.

Geh gleich heut früh hin.

Hast du keine Freunde oder Nachbarn? Bei Blutspende kriegt man manchmal auch Cash auf die Hand...

Goldmen 07.10.2012, 15:36

meine herren, was für eine dumme antwort!!wenn sie seit tagen nix gegessen hat, kann sie nicht zur blutspende.sie ist eh schon dem tod nahe, da können ihr nicht noch zig milliliter blut abgezapft werden.um blut zu spenden soll man vorher gut essen und trinken.ob sie nachbarn oder freunde hat, spielt keine rolle.das jobcenter muss zahlen.das ist der fakt.

0

Was möchtest Du wissen?