Hartz 4 Urlaub Maßnahme

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

sprecht am besten schnellstmöglich mit dem zuständigen arge-berater.. wenn das schon so lange gebucht ist, werdet ihr auch fahren dürfen.. nur muß es gemeldet werden...

Sie hätte schon vor Beginn der Maßnahme einen Antrag auf Ortsabwesenheit stellen müssen. Dann wäre ihr - bei entsprechender Genehmigung - die Maßnahme vermutlich überhaupt nicht zugewiesen worden. Jetzt ist es dafür wohl ein wenig spät. Das ist wie im richtigen Leben - da bekommt man auch nicht kurzfristig Urlaub, wann immer man das gerne möchte.

Striker1985 04.10.2010, 15:32

doch doch, die mitteilung kam bereits am ersten tag der arbeitslosigkeit beim ersten gepräch, eingliederungsmaßnahme eben, nur hatte sich das ganze dann verzögert durch neue vorstellungsgespräche und probearbeiten etc. von daher hätten wir da nicht großartig vorher was melden können

0
skyfly71 04.10.2010, 15:36
@Striker1985

Eine Ortsabwesenheit muß vorher völlig unabhängig von einer Maßnahme o.ä. beantragt und genehmigt werden, weil die ARGE sonst für diesen Zeitraum überhaupt keine Leistungen zu zahlen braucht.

0

Deine Freundin soll mit ihrem Vermittler sprechen. Grundsätzlich hat sie keinen Anspruch auf diesen Urlaub, d.h. Maßnahme geht vor.
Wenn es nur zwei, drei Tage sind, könnte es - abhängig von den konkreten Inhalten der Maßnahme - dennoch in Ordnung gehen. Muss der Vermittler entscheiden.
ACHTUNG: Lasst euch eine positive Entscheidung des Vermittlers auf jeden Fall schriftlich geben. Bei einer negativen ist es Banane, da Widerspruch ohnehin sinnlos wäre.

rufe bei eurer ARGE und lass dir das genau erklären bevor ihr sanktionen bekommt.

die Arge kann euch helfen... frag dort einfach nach

Was möchtest Du wissen?