Hartz 4 und Erwerbsminderungsrente: Gibt es einen Freibetrag?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Freibetrag bzw. die 30 EUR-Pauschale ergibt sich aus § 6 Abs. 1 Nr. 1 Alg II-V.

Andere möglich Absetzbeträge findest du in § 11 b SGB II, wobei von den dortigen Möglichkeiten mutmaßlich keine bei dir in Frage kommt.

das ist ein denkfehler.

nicht von deiner rente bleiben dir nur 30€,

sondern du bekommst 30€ hartz4 aufstockung.

aber ich nehme an,dass du wohngeld beantragen kannst.

Wie hoch ist der Freibetrag bei gezahlter gesetzlicher Rente und BG Rente?

Ich beziehe von gesetzlicher Rente eine Altersrente für schwer behinderte Menschen von monatlich 759,68 Euro. Ab

SSeptember zusätzlich von BG eine Unfallrente von 219,97 Euro. Wie hoch ist der Freibetrag?

VVielen Dank für Ihre Bemühungen MfG Gerald Neumann

...zur Frage

Erhöhung der Erwerbsminderungsrente

Ab Sommer 2014 wird laut Gesetz die Mütterrente, abschlagsfreie Rente mit 63 und Verbesserung der Erwerbsminderungsrente eingeführt. Wenn die Erwerbsminderungsrente so niedrig ist, dass sie durch aufstockende Leistungen erfolgt, dann gibt es doch keine Verbesserung dieser Rente, da sie doch mit der aufstockenden Leistung verrechnet wird. Richtig???

...zur Frage

Darlehen von Eltern während Hartz 4 Bezug?

Ich beziehe Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes.

Da ich überraschend in REHA mußte, und ich keine nötigen Mittel für entsprechende Kleidung zur Verfügung hatte, überwiesen mir meine Eltern 100 Euro mit dem Verwendungszweck " Kleidung ". Da Sie Rentner sind muß ich das Geld natürlich zurück zahlen. Die Eltern haben halt auch nur eine Mini - Rente.

Kann dieser " Kredit " als Einnahmen gezählt werden ?

...zur Frage

unterhaltsberechtigte KINDER ?

  1. ICH BEZIEHE Rente von 840.00 euro und habe keine LEBENSHALTUNG KOSTEN denn ich möchte mit mein Freund zusammen ziehen - der hat bezahltes Eigentum
...zur Frage

Hartz 4 Aufstocker Steuerrückerstattung?

Folgendes. Ich beziehe seit August 2016 aufstockendes Hartz 4 da mein Einkommen nicht ausreicht um die Kosten zu decken. Vor dieser Zeit war ich in einer Beschäftigung und wie jedes Jahr war die Steuererklärung fällig. Ich würde vom Finanzamt angeschrieben meine Steuererklärung zu machen was auch geschah. Nun bekam ich einen Bescheid das ich 360 Euro Steuererstattung erhalte. Bin aber derzeit im Aufstockenden Hartz 4 Bezug. Mein Einkommen lag bei 1173 Euro Brutto & 962.78 Netto - davon hatte ich eine zusätzliche Leistung vom Jobcenter in Höhe von 160 Euro bekommen. Von meinem Lohn hatte ich einen Freibetrag von 297.34  gesamt. 850 Euro in etwa ist mein Bedarf. Jetzt die Frage. Die Steuerrückerstattung erhalte ich noch diesen Monat auf mein Konto. Und klar ist auch das ich das angeben muss beim Jobcenter. Nur wie wird das dann berechnet? Ziehen die mir dann die 297.34 plus die 160 Euro ab oder die komplette Steuerrückerstattung? Darf ich überhaupt etwas davon behalten von der Rückerstattung? Und wenn die mir das Anrechnen auf mein Hartz 4..fällt mir dann auch noch der Freibetrag weg monatlich? Ich fiele ja dann quasi bei einer Abrechnung wieder unter den Hartz 4 Satz. Wäre toll wenn mir da jemand Helfen könnte. 

...zur Frage

Darf die Verletzten Rente bei Hartz 4 angerechnet werden

Ich hatte einen Arbeitsunfall und beziehe eine Verletzten Rente . Darf diese bei Hartz 4 angerechnet werden ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?