Hartz 4 und 2 Minijobs?

5 Antworten

Falls Dir Hartz IV bewilligt wird, darfst Du nur 100€ monatlich hinzuverdienen, ohne dass die Entgeltersatzleistung gekürzt wird.

Von Bruttoeinkommen, die zwischen 100,01€ und 1.000€ liegen, bleiben 20% Prozent (also maximal 140 Euro).

Alternativ dazu könntest Du Wohngeld beantragen - oder eine sozialversicherungspflichtige Festanstellung suchen.

Eine Entgeltersatzleistung gibt es im SGB - ll nicht,dass ist eine Sozialleistung,diese existiert nur im SGB - lll,also bei Arbeitslosengeld 1 Bezug und da liegt der monatliche Freibetrag auf Erwerbseinkommen in der Regel bei 165 € !

Bei 20 % Freibetrag komme ich auf 180 €.

Für das Wohngeld benötigt man ein Mindesteinkommen und man kann sich auch nicht aussuchen was mal lieber hätte,denn das Wohngeld wäre hier eine vorrangige Leistung.

Wenn man also seinen Bedarf nach dem SGB - ll  mit Einkommen + Wohngeld decken kann,dann käme nur Wohngeld in Betracht.

0

Wie alt bist du,wo wohnst du derzeit,über wenn bist du versichert ( KV ),was würdest du dann pro Monat Brutto / Netto verdienen und was würde die Miete warm kosten ?

22, ich wohne alleine mit meinem bruder, bin über die aok versichert, wahrscheinlich knapp 450 euro, miete kostet 300 euro mit allem drum und dran.

0
@ladyystardust

Ich meinte nicht bei welcher KK - du versichert bist,sondern über wen,den Beitrag muss ja einer zahlen,wenn du derzeit so wie es aussieht über kein Einkommen verfügst !

Wenn du derzeit kein Einkommen hast,dann kannst du ja nur über die Eltern in der Familienversicherung sein.

Wohnst du mit deinem Bruder zusammen käme es noch darauf an ob du schon eine abgeschlossene Berufsausbildung / Studium hast und ob du arbeiten möchtest oder eine Erstausbildung beginnen möchtest.

Würdest du schon eine abgeschlossene Berufsausbildung / Studium haben,dann wären deine Eltern nämlich aus der Unterhaltspflicht raus ( wenn sie leistungsfähig wären ),würdest du dich als Ausbildung suchend beim Amt melden.

Wenn du mehr als 450 € dauerhaft pro Monat verdienst,oder dann ab 23 - 25 nicht in einer schulischen Ausbildung sein würdest,dann müsstest du deinen Beitrag zur Kranken und Pflegeversicherung selber zahlen,denn dann wäre eine Familienversicherung über die Eltern nicht mehr möglich.

Hättest du also z.B. eine abgeschlossene Berufsausbildung bzw.möchtest nur arbeiten und keine Ausbildung machen,dann könntest du bei diesem Einkommen nur einen ALG - 2 Antrag beim Jobcenter stellen.

Denn um Wohngeld beziehen zu können muss man unter anderem schon Eigentümer / Mieter von selber bewohntem Wohnraum sein und man benötigt auch ein Mindesteinkommen,dass liegt dann bei 80% deines Bedarf,der dir nach dem SGB - ll vom Jobcenter zustehen würde.

Wenn du also alleine in die Wohnung ziehen würdest stünden dir derzeit min. 404 € Regelsatz zu + deine angenommenen 300 € für die KDU - Kosten der Unterkunft und Heizung ( Warmmiete ) und davon brauchst du dann für das Wohngeld min. 80 %.

0

Du kannst mal zum jobcenter/agentur für arbeit gehen und dich informieren, ob die dir überhaupt geld geben können. Ist halt abhängig von dem wv du verdienst.

Gehalt nicht posten. Sicher ist sicher.

Minijob und befristeter Minijob: Versteuerung?

Hallo, auf der Minijobzentrale blicke ich leider gar nicht durch deshalb hoffe ich, dass mir hier irgendwer das verständlich machen kann. Folgendes: Ich habe bereits einen unbefristeten Minijob auf 450€ Basis. Jetzt will ich aber zusätzlich noch einen befristeten Minijob mit der 70-Tage Regelung annehmen. Wie funktioniert das mit der Versteuerung? Muss ich jetzt etwas versteuern? Bin 18, und Studienbewerber für das WS 2015/16.

Fällt der 450€ Job somit in Steuerklasse 1 und der befristete Nebenjob gilt dann als Nebenbeschäftigung oder wie soll ich das verstehen? Auf der Website der Minijobzentrale steht nur, wie es sich mit mehrere befristeten Minijobs verhält.

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Muss man Steuern zahlen, wenn man 2 oder 3 Minijobs hat aber monatlich insgesamt unter 450€ verdient?

Ich bin mir nur sicher das man bei einem Minijob unter 450€, keine Steuern zahlt aber wie ist das bei mehreren Minijobs?

Könnte man theoretisch auch 10 Minijobs habe ohne Steuern zu zahlen solange man nicht mehr als 450€ im Monat einnimmt?

...zur Frage

2 Minijobs was passiert mit gehalt?

Hallo ich arbeite seit 2 Monaten als aushilfe bei Rewe und verdiene ungefähr 389 euro im Monat hetzt hab ich noch ein job als aushilfe bei sidestep dort werde ich so um die 200 euro bekommen nub lese ich im internet das alles zsm gerechnet wird dies und das und was abgezogen wird kann mir bitte jemand sagen ob ich was machen muss außer meinen Arbeitgebern sagen das ich eine weitere stelle habe halt wieviel abgezogen wird oder was jetzt passiert
Danke

...zur Frage

Arbeitsvertrag - Steuerklasse angeben?

Ich habe den Arbeitsvertrag für meinen Aushilfsjob (auf 450€-Basis) zugeschickt bekommen. Da soll ich unter anderem bei "Angaben zur Lohndatenerfassung" Kinderfreibetrag und Steuerklasse angeben. Ich bin 19, ledig, ohne Kinder, wohne noch bei meinen Eltern und habe bisher auch nur Minijobs gemacht. Deshalb hab ich den Kinderfreibetrag mal leer gelassen. Aber was soll ich bei Steuerklasse reinschreiben? Nach Infotexten im Internet bin ich Steuerklasse 1. Aber ich dachte, bei einem Job auf 450€-Basis werden keine Steuern abgezogen? Soll ich das einfach auch leer lassen?

...zur Frage

Kann man als Vollrentner bei zwei Minijobs a 450€ arbeiten?

Hallo Zusammen,

ich arbeite derzeit als Vollrentner mit einem 450€-Minijob als Hausmeister für unsere Wohnanlage.

Jetzt wurde ich von der Nachbarwohnanlage auch angefragt, ob ich für die Eigentümergemeinschaft einen Minijob a 450€ durchführen kann.

Ich freue mich auf eure Hilfe und bedanke mich!

Euer Uwe

...zur Frage

Hartz4 und 2 Minijobs?

Hallo zusammen, und zwar wollte ich eine Frage für eine Freundin stellen. Diese bezieht zur Zeit Hartz4 und hat einen Minijob, 450 €. Sie wird im erst im September eine Ausbildung anfangen. Jetzt hat sie das Angebot bekommen bei ihrer zukünftigen Ausbildungsstelle derweil auf 450 € Basis zu arbeiten. Das heißt sie würde 2 minijobs haben.... Loht sich das überhaupt ? Bzw wird ihr später zuviel abgezogen ? Als Info Sie lebt alleine...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?