Hartz 4 Umzugsunterstützung wegen Familiär vergrößerung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Ihr zusammenzieht:

"Ein gemeinsames Kind (BVerwG 20.01.1977, FEVS 25, 278) wird als Indiz für eine eheähnliche Gemeinschaft genommen, aber ebenso „die Versorgung von Kindern und Angehörigen im gemeinsamen Haushalt.” (BVerfG siehe oben) Also auch die Versorgung von Kindern des Partners, die nicht die eigenen sind. Wenn jemand mit einer alleinerziehenden Frau zusammenzieht, ist er kraft des Kindes schneller zwangsverheiratet, als wenn zwei kinderlose Menschen zusammenziehen. Soll das abschrecken, Beziehungen zu alleinerziehenden Frauen und Männern einzugehen? Denn der volle Unterhalt für das Kind der Partnerin hat in dieser Konstruktion Vorrang für den nicht titulierten Unterhaltszahlungen an das eigene Kind, mit dem man nicht zusammenlebt."

Euer gemeinsames Kind macht Euch also automatisch zur BG, auch wenn Ihr nicht heiratet. Bei Dir würde der Alleinerziehendenzuschlag wegfallen und - je nach dem, was er verdient - muss Euch komplett unterhalten.

Ziehst Du nicht um, musst Du zwingend Unterhalt verlangen, weil alle anderen Einkünfte vorangig vor ALG II sind.

Am besten holst Du Dir einen Beratungsschein und lässt Dich von einem Anwalt beraten.

ich denke schon das du umzugsunterstützung kriegen würdest . darüber muss man sich informieren. In vielen städten gibt es leute die darauf spezialisiert sind. bei uns zum beispiel gibt es einen der auf harz4 fälle spezialisiert ist und einem das ausrechnet da man selbst den überblick schnell verliert und selbst das amt fehler macht. in solchen fällen hohlen die leute sgar noch was für einen raus. Ob du noch was kriegst hängtdavon ab wie viel er verdient und wie viel er an unterhalt zahlen muss. und am ende übrigbleibt. da hilft leider nur sich schlaumachen

Ok,danke, was ich meine,es soll meinem Freund ja nicht schaden,dass er sich wegen mir / uns total einschränken muss

0
@CheeseStick

bei uns ist es zur zeit genau so ich bin in elternzeit allerdingst reich das geld nicht bin gerade in der weiterbewilligung und lassen prüfen ob wir was dazu kriegen er verdient auch nicht die welt... ich weiß wie du dich fühlst. man hat gedanken wie warum wird man bestraft dafür das man mit dem vater des kindes zusammenleben wird usw. Mir wurde wort wörtlich gesagt sie hätten es besser wenn sie sich eine eigene wohnung nehmen würden oder heiraten.... naja wir nehmen jetzt lieber die heirat logischerweise XD

0
@CheeseStick

Wir haben drei Kinder. Wir haben auch vorher gewußt, was die Kinder uns an finanziellem Aufwand abverlangen würden. Nach unserem Geldbeutel haben wir die Familie geplant.

0

Wäre es nicht "normal", wenn man seine komplette Familie gerne versammelt hätte?

Willst Du nicht, daß Dein Freund sein Kind aufwachsen sehen darf, bzw. daß das Kind seinen Vater hautnah kennenlernen darf? Soll "Familie" nur an den Wochenenden stattfinden?

Dann schränkt man sich ein, wenn nicht genug Geld da ist. Deine großen Kinder können eine Ausbildung beginnen und damit zum Familienunterhalt beitragen.

Hartz IV sollte keine Dauerlösung sein.

Versuche einmal aus Hartz 4 wieder herauszukommen,wenn der Vater keinen Unterhalt bezahlt ( bezahlen kann...)

0
@CheeseStick

Dann muß man sich nach der Decke strecken. Arbeit schändet nicht - bei halbwüchsigen Kindern schon zweimal nicht. Auch die könnten zum Unterhalt beitragen, alt genug wären sie.

0
@turalo

Warum sollten Kinder Zeitung oder so austragen,wenn alles angerechnet wird? Sie würden arbeiten OHNE IRGENDEINEN sinn,da das geld nicht mehr wird,einzig dafür dass man ARBEITET,toll der verdienst' ist dasselbe und bei kinder zählt es nicht zu sagen immerhin arbeiten sie,sie sollten sich um ihre eigenen probleme kümmern können.

0
@CheeseStick

Ein geringes Einkommen IST auch das Problem der KInder. Mit 17 Jahren sollte man etwas arbeiten, wenn man nicht mehr zur Schule geht. Und selbst dann kann man in den Ferien jobben gehen.

Findest Du es echt besser, völlig von Hartz zu leben, obwohl man den einen oder anderen Euro verdienen könnte? Dann solltest Du an Deiner Einstellung arbeiten!

Mein Mann fährt eineinhalb Stunden bis zu seiner Arbeit. Dafür zieht man ihm mehr als 40 % Steuern ab.

Wenn ich Kinder in die Welt setze, sehe ich zu, daß ich sie ernährt kriege.

0

sorry aber mal mit arbeiten gehen versuchen..und ne sich ein kind nach den anderen machen lassen...

Ich gehe arbeiten,kann jetzt allerdings nicht mehr wegen Chemikalien die dem Kind und mir schaden.

0

sry yellotz aber ich finde deine antwort hier mal total unnütz wenn du dir das alter der kinder ansiehst weißt du das sie sich kein kind nach dem anderen anschaffst und du weist nicht seit wann sie die unterstützung kriegt also erst ma nachdenken bevor man sowas unverschämtes sagt

1
@CheeseStick

Die Antwort ist SO unsinnig gar nicht.

Das dritte Kind wird ja finanziell auch nicht verkraftet. Da hätte man sich überlegen sollen, ob das noch notwendig ist.

0

Was möchtest Du wissen?