[Hartz 4] Umzug ohne Arbeitsaufnahme aber Ausbildung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

Du würdest bis zum Beginn der Ausbildung auch an Deinen neuen Wohnort Alg II + KDU bekommen. Deine Sachbearbeiterin sagte lediglich, dass sie Dir keine finanzielle Unterstützung für den Umzug an sich gewähren könnte. Die Zustimmung allgemein kannst Du dennoch einholen, wenn Du den Umzug auch ohne Unterstützung organisieren könntest. KDU kann allerdings nur für eine Wohnung gleichzeitig gewährt werden. Bis zu Deiner Abmeldung also für Deine jetzige Wohnung, danach für die neue Wohnung. Die restliche Laufzeit Deines bestehenden Mietvertrages müßtest Du dementsprechend selber bezahlen, wenn Du nächsten Monat bereits in Niedersachsen wohnen möchtest.

Ich kann doch nicht die 3 Monate die alte Wohnung bezahlen, renovieren und dazu noch für die Miete der neuen Wohnung aufkommen....

Darauf würde es aber leider hinauslaufen, denn wenn Du die Ausbildung beginnst, entfällt auch Deine Bedürftigkeit für ALG II. Da solltest Du mal schauen, ob Dir Wohngeld zustehen könnte.

Das 1. Jahr ist rein schulisch und hat nichts mit dem Betrieb zu tun somit würde ich für das 1. Jahr aboslut keine Vergütung bekommen

Hier müßtest Du mal recharchieren, ob Dir trotz einer bereits abgeschlossenen Ausbildung noch BAB oder BAfÖG bewilligt werden könnte .

mfg

Parhalia

Du kannst nach dem selbstfinanzierten Umzug sofort wieder Alg2 am neuen Wohnort beantragen und musst es auch bekommen, zumal dort eine baldige Tätigkeit startet. Im ersten Lehrjahr allerdings musst du vom Ersparten, Wohngeld und Kindergeld leben. Das wird dir so einfach kein Jobcenter finanzieren.

Deine Wohnung wirst du solange bezahlen müssen, wie der Vertrag läuft.

In Zusammenfassung der Lage würde ich sagen: Das klappt jetzt nur mit reichem Onkel im Hintergrund. Vieleicht wird es ja im nächsten Jahr besser werden.

Du bekommst dennoch weiterhin Geld. Zwar etwas weniger, aber komplett eingestellt wird es nicht. Das ganze nennt sich dann Umzug ohne die Zustimmung des kommunalen Trägers, und Stuft dich ein wenig niedriger ein.

Das ganze gilt dann wenn du unter 25 bist.

Einfach mal hier rein gucken.

http://dejure.org/gesetze/SGB_II/20.html

Bist du noch unter 25 und ziehst einfach um bekommst du weniger. Bist du über 25 bekommst du den normalen Regelsatz.

Die genau Höhe ändert sich aber ständig nach oben. Musst mal die aktuellen Sätze für 2012 raussuchen.

Was möchtest Du wissen?