Hartz 4 U 25 Eigene Wohnung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn du nicht mehr bei den Eltern wohnst und das schon einige Jahre,dann wirst du auch nicht an deine Eltern verwiesen,es muss dir dann dein Grundbedarf zugesichert werden !

Die Eltern würden dann erst wieder unterhaltspflichtig sein,wenn du noch keine abgeschlossene Berufsausbildung hättest und eine beginnen würdest.

meines Wissens nicht eindeutig bzw. höchstrichterlich geklärt- in der Regel wird aber wohl von den Gerichten ein Rückzug zu den Eltern nach so langer Zeit als Härtefall gewertet und auch ansonsten könnten die Eltern den Rückzug aus vielerlei Gründen verweigern (z.B. Wohnung zu klein etc.). Im Umkehrschluss bedeutet dies aber, wenn dass Jobcenter die Sache verweigert, musst du den Klageweg beschreiten (kostenlos vor dem Sozialgericht).

Mit deinem 25. Geburtstag sind deine Eltern nicht mehr Unterhaltspflichtig. Hartz geht eigentlich ruckzuck, den Antrag kannst du direkt von der Seite runterladen und am PC ausfüllen. Such dir ne Bude die du haben willst (es gibt dabei allerdings Einschränkungen der Wohnfläche und den kalten Mietkosten die regional verschieden sind, am besten beim Hartzamt anfunken), sowie 2 weitere Alternativen und gib diese Wohnungsangebote sowie den ausgefüllten Hartzantrag beim Amt deines Vertrauens ab. Geld für die Miete bekommst du allerdings erst, wenn du einen unterschriebenen Mietvertrag vorlegen kannst, es sollte also relativ parallel ablaufen.

Kurzum: 1. Hartz antrag runterladen, ausfüllen, ausdrucken 2. Wohnungsangebote durchstöbern, auf 3 festlegen 3. Hartzantrag sowie Wohnungsangebote beim Amt vorlegen 4. Schriebs geben lassen, dass das Amt diese Miete übernehmen wird 5. Mietvertrag besorgen, beim Amt einreichen 6. Hartzen

Viel Glück auf deinem weiteren Weg.

Mfg.

Was möchtest Du wissen?