hartz 4 nach schulischer ausbildung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

bis zum 23. Geburtstag kann man kostenlos über die Eltern versichert werden.

Wenn man von der Arge Arbeitslosengeld II bekommt, wird man über die Arge krankenversichert (frühestens ab Tag der Meldung). Wenn eine Bedarfsgemeinschaft mit dem Freund vorliegt, wird dessen Nettoeinkommen bei der Bedarfsprüfung angerechnet.

Wenn man eine Beschäftigung mit mehr als 400 Euro Bruttoverdienst aufnimmt, wird man über den Arbeitgeber krankenversichert.

Wenn alles nicht zutrifft, hat man 145 Euro monatlich an die Krankenkasse zu zahlen. Da die Säumniszuschläge 5% pro MONAT betragen, sollte man die Krankenversicherung möglichst schnell klären.

Gruß

RHW

Natürlich kannst Du das, nur seit ihr beiden eine Bedarfsgemeinschaft. Sein Einkommen wird dann also angerechnet. Das Jobcenter meldet dich bei der Krankenkasse.

ok, also muss ich mir um die krankenkasse keine sorgen machen? ich bin 24 jahre alt und müsste mich ja selber versichern. mein freund verdient 1750€ netto... sieht dann wohl eher schlecht aus.

0
@sarahlein24

Bei dem Gehalt dürfte es sehr schlecht aussehen. Ich weiß nicht wo du wohnst aber da meine Freundin selbst Erzieherin ist weiß ich da es deutschlandweit sehr viele stellen gibt die zum grossen Teil aber Teilzeit sind. In diesem Job ist es wichtig nach der Ausbildung schon weitere Erfahrungen zu sammeln da wird immer sehr viel wert darauf gelegt. Ich denke du solltest die nicht so große Gedanken machen es findet sich bestimmt etwas und wenn es nur Teilzeit ist bis Juli. Dennoch melde dich schonmal auf dem Amt.

0

Sie sind eben nicht von vorne herein eine Bedarfsgemeinschaft. Mindestens ein Jahr wird eine Wohngemeinschaft angenommen.

0

Wie schon erwähnt wird Dein Freund und sein Einkommen mit angerechnet da Ihr eine Bedarfsgemeinschaft seid. Kann also gut sein, dass Du nix oder wenig bekommst. Aber immerhin bist Du bei der Krankenkasse gemeldet und somit versichert (es gibt eine Versicherungspflicht). Beantragen kannst Du H4 aber auf jeden Fall.

Wenn Du kein H4 beantragst, musst Du Dich selbst versichern. Kostet wohl so ca. 150,- EUR aufwärts. Am besten bei der KK nachfragen wo Du gern hinwillst.

Ich gehe einfach mal davon aus, dass Dein Freund kein Problem damit hat für euch zu sorgen solange Du noch kein Job hast, oder? So läuft das nunmal in einer Beziehung in der man zusammenlebt. Bei Ehepartnern ist das nicht anders.

Sie sind eben nicht von vorne herein eine Bedarfsgemeinschaft. Mindestens ein Jahr wird eine Wohngemeinschaft angenommen.

0

Die Erwerbsbiografie spielt für einen etwaigen H4-Anspruch keine Rolle. Entscheidend ist, dass du hilfebedürftig bist - die anderen Anspruchsvoraussetzungen des § 7 SGB II wirst du wahrscheinlich erfüllen.

Bei der Beurteilung der Hilfebedürftigkeit kommt es auch entscheidend darauf an, ob du und dein Freund eine sogenannte Bedarfsgemeinschaft bildet.

Das Zusammenwohnen alleine konstituiert noch keine BG; entscheidend ist der mutmaßliche Wille, in Notsituationen wirtschaftlich für einander einzustehen und die Verantwortung zu übernehmen.

Dazu gibt es eine ganze Reihe von Urteilen (einfach mal googeln), die auf diverse weitere Indizien abstellen.

Was möchtest Du wissen?