Hartz 4 Kontoauszüge & Einkommen und Schulden gegenrechnen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du wirst im Antrag und den ggf. Weiterbewilligungsanträgen darauf hingewiesen was du als Nachweise vorzulegen bzw.abzugeben hast,alle Änderungen die Auswirkung auf den Leistungsanspruch haben könnten sind ohne Aufforderung mitzuteilen und nachzuweisen !

Einmaliges Einkommen wird genau wie laufendes Einkommen auf den Bedarf / Leistungen angerechnet,nur das dieses dann anders als Einkommen aus einer Erwerbstätigkeit fast vollständig angerechnet würde,also keine Freibeträge auf Erwerbseinkommen nach § 11 b SGB - ll gelten.

Deine Schulden sind hier irrelevant,es könnte dann ggf.auf Antrag nur ein zinsloses Darlehen geben,wenn dir dadurch die Obdachlosigkeit drohen würde oder wenn dir der Strom gesperrt worden wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist SELBST verpflichtet, Änderungen umgehend dem JobCenter anzuzeigen. Wenn du das "vergisst", kann das bereits als Betrugsversuch ausgelegt werden.

Private Schulden sind dein eigenes Problem. Sonst würde ja der Staat deine Schulden letztlich bezahlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am einfachsten ist es - wenn es möglich ist - dieses einmalige Einkommen = einmaliger Geldzufluss, direkt an den Gläubiger senden zu lassen (sozusgagen abzutreten). Also ohne, daß es auf Deinem Konto landet. Nur wenn Du direkten Zugriff auf Geldzuflüsse hast, ist es Einkommen und anzurechnen. Da das Geld aber dann direkt an den Gläubiger geht, hast Du keinen Zugriff und auch kein Einkommen im Sinne des SGB. Ich verfahre seit Jahren so und es gab bisher keine Probleme (3 verschiedene Jobcenter durch Umzug...) Den Tipp gab mir seinerzeit die Leistungsabteilung des Jobcenters.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

dann ist dieses einkommen anzugeben und wird vom bedarf abgezogen. deine schulden interessieren keinen. bei jedem antrag muss der kontoauszug neu vorgelegt werden. wie weit das zurück geht, bestimmt dein sb.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Einkommen wird trotzdem angerechnet. Du musst die Kontoauszüge lückenlos nachweisen in der Zeit, die du dann beziehst. Ob du dann private Schulden hast interessiert denen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Honigmelone
11.01.2016, 19:36

Ich müsste gar keinen Folgeantrag mehr stellen, deswegen frage ich ja, ob die dann aus irgendwelchen anderen Gründen ZB zum Ende des Bezuges, Kontoauszüge sehen wollen.


0
Kommentar von blumenkanne
11.01.2016, 19:45

nö, wenn sb keine verlangt, muss auch nichts vorgelegt werden.

1

Was möchtest Du wissen?