Bekomme ich Hartz 4 ja oder nein ?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da du einen Beruf Erlehnt hast und den Facharbeiterbrief hast sind deine Eltern dir gegenüber auch nicht mehr Unterhlatspflichtieg Trotz u 25 Regelung .Mit dem 450€ bist du über dem harzt 4 Satz aber das gilt nicht mit deinem Kind aber du msut nur sagen das es besser für dich und deinem Kind dort auszuziehen. Dan steht dir auch harzt4 plus angemessener miete zu.Oder lass dir von deinen Eltern bestätiegen das du dort ausziehen solst/must den die  müssen dich nicht dort wohnen lassen Egal was das Amt will..

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Loonietoon2 17.01.2016, 19:31

Also da ich eine abgeschlossene ausbildung habe sind sie nicht mehr UnterhaltsPflichtig. Und durch ein einfaches schreiben meiner Eltern das ich ausziehen soll/ es besser ist geht das dann ? Oder muss ich irgendwelche Formen bei dem schreiben einhalten ?

0
thinkfirst 17.01.2016, 20:39

Das stimmt nicht so ganz was du da schreibst:

Mit dem 450€ bist du über dem harzt 4 Satz aber das gilt nicht mit
deinem Kind aber du msut nur sagen das es besser für dich und deinem Kind dort auszuziehen.

Natürlich will sie mit ihrem Kind ausziehen!

Außerdem werden nicht die vollen 450€ angerechnet. dieser Betrag wird noch um einige Beträge bereinigt wie zB. Fahrgeld, Verpflegungspauschale, Aufwendungen für Arbeitskleidung, Riester-Rente-Beitrag etc.

Das Kind wird als weitere Person mit einem geringeren H4-Satz berechnet und die Unterhaltszahlung werden dort ebenfalls mit verrechnet. Das Kindergeld bleibt von dieser Berechnung ausgeschlossen.

0

Nein. Du wirst keine Unterstützung bekommen, da deine Eltern bis zu deinem 25. Lebensjahr für dich "sorgen müssen" bzw. für deinen Lebensunterhalt aufkommen müssen. Ausnahme ist wenn sie selber Hartz4 beziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Lavendelelf 17.01.2016, 18:54

Hi Loonietoon2. Ich habe meinen Text korrigiert und noch eine Ausnahme hinzu gefügt.

0
Loonietoon2 17.01.2016, 18:54

Und da gibt es keine Ausnahmen oder so ? Weil das verhältnis zu meinen Eltern ist zwar nicht schlecht aber meine Tochter ist nur noch bei Ihnen und das Verhältnis zwischen mir und meiner Tochter somithin nicht so gut 


0
Lavendelelf 17.01.2016, 18:59
@Loonietoon2

Das was ich dir geschrieben habe ist laut Gesetz so. Ob es Ausnahmen gibt kann ich dir nicht sagen. Es ist möglich das eine "besondere Härte", z. B. wegen deiner Tochter, vorliegt. Versuche dies in einem persönlichen Gespräch beim JobCenter zu klären. 

1
thinkfirst 17.01.2016, 20:28
@Loonietoon2

Dei Vorhaben ergibt keinen Sinn in Bezug auf dies hier::

Weil das verhältnis zu meinen Eltern ist zwar nicht schlecht aber meine Tochter ist nur noch bei Ihnen und das Verhältnis zwischen mir und meiner Tochter somithin nicht so gut

Was sollte sich daran ändern wenn du nicht mehr bei deinen Eltern wohnst? Wenn du arbeitest muß ja dann jemand anderes auf dein Kind aufpassen. Damit würde sich nach deiner Logik nichts an dem Verhältnis zu deiner Tochter ändern.
Wenn es darum geht, das sich deine Eltern um dein Kind kümmern wärend du zuhause bist, liegt es eher an dir dich um das Kind zu kümmern. Im Grunde genommen mußt du die Bereitschaft deiner Eltern eher so sehen, als wären sie Babysitter!

0
Lavendelelf 17.01.2016, 20:35
@thinkfirst

Warum kommentierst du meine Antwort? Wie das beantworten einer Frage funktioniert weißt du sicherlich...

0
thinkfirst 17.01.2016, 20:46
@thinkfirst

Und mein Kommentar bezog sich eindeutig auf den Kommentar von Loonietoon2 der ja nicht in der Frage stand!

0
Loonietoon2 17.01.2016, 22:49
@thinkfirst

Thinkfirst meine Eltern sind nicht die babysitter meiner Tochter währendich arbeiten bin ! Mein Kind ist binnen dieser Zeit im Kindergarten.  Es geht sich aber um das komplette zusammenleben.  Welches nunmal gestört ist dadurch das ich mit meinen Eltern in einem Haushalt lebe. Und mit kümmern und nicht kümmern hat es überhaupt nichts Zutun! 

1

Was möchtest Du wissen?