Hartz 4 Geld verliehen, Rückzahlung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, alles was auf Deinen Kontoauszügen steht, ist ein "Nachweis", d.h. wenn Du Deinem Stiefvater nur "Bargeld" gibst, wird Dir seine Rückzahlung per Überweisung auf Dein Konto als Einkommen angerechnet. Nur wenn Du ihm das Geld vorher selbst überwiesen hast, ist es nachweisbar. Also musst Du Dich entscheiden: bar-bar oder Ü-Ü. Bar-bar sieht keiner, Ü-Ü sieht jeder. Eine Mischung wird Dir angelastet! Mündliche Erklärungen gelten nie vor einem Amt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du durch deine Kontoauszüge nachweisen kannst,dass du ihm angenommen jeden Monat 100 € und das über 6 Monate gezahlt hast und er dir es in einem Betrag oder auch monatlich zurück zahlt und du nicht mehr bekommst also du ihm überwiesen hast,dann darf nichts als Einkommen angerechnet werden !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst es ja wahrheitsgemäß genau so sagen, wie du hier schilderst. Dann ist alle in Ordnung. Es ist ja nachweisbar, dass es kein Zugewinn ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LadySocke
07.06.2016, 17:25

Ja habe meinem Stiefvater schon darum gebeten einen Zettel fertig zu machen mit Erklärung.  Weiß nur nicht ob es reicht....

0

Was möchtest Du wissen?