Hartz 4 beantragt, währenddessen Geld vom sparbuch nehmen, erlaubt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Was hast du denn als Freibetrag angesetzt,weil du sagst du hast 1000 € zu viel ?

Wenn du deinen Antrag schon gestellt hast,ihn aber noch nicht abgegeben hast,steht dann auf deinem Antrag das Datum der Antragstellung oder haben sie dieses bei deiner persönlichen Antragstellung in den PC - eingegeben ?

Solltest du tatsächlich zu viel Schonvermögen gehabt haben wird das vom Jobcenter auch bemerkt,denn du musst in der Regel ja Kontoauszüge von min. 3 Monaten vorlegen bzw.andere Nachweise wenn es sich um andere Vermögen handelt.

Zahlst du aus deinem Vermögen Schulden zurück und das nach der Antragstellung,dann kann es schon passieren das man dir diesen übersteigenden Betrag trotzdem auf 6 Monate Bezugszeitraum verteilt,denn wenn man Geld zur Verfügung hat,dann zahlt man seine Schulden vor einer Antragstellung auf Sozialleistungen zurück.

Sollte das Jobcenter dies vorhaben,dann bleibt dir ein schriftlicher Widerspruch und am Ende die Klage vor dem zuständigen Sozialgericht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BigB1 14.03.2016, 19:15

-Antragsdatum wurde im pc eingetragen 

Hab Freibetrag vom 4050 und habe 5020 Euro aufm Sparbuch das mit dem Freibetrag wusste ich nicht vor Antragstellung dachte man darf alles behalten für Notfälle was im nachhinein echt dumm war weil dann könnte ja jeder Hartz 4 beantragen 

Fakt ist halt das diese Schulden bestehen und ich diese bezahlen muss und so würde ich gleichzeitig unter den Freibetrag kommen was zwei Vorteile hätte das schulden weg sind und ich unterm Freibetrag 

Nur wie wahrscheinlich ist es das die rumstressen

0
isomatte 14.03.2016, 19:27
@BigB1

Hast du denn auch die einmaligen 750 € berücksichtigt,die stehen dir zusätzlich zu deinen 150 € pro Lebensjahr für notwendige Anschaffungen zu ?

Wenn du schreibst das dir 4050 € zustehen würden und du diese nicht berücksichtigt hast,dann solltest du 27 sein und dann würden es bei Berücksichtigung schon mal 4800 € sein.

Demnach würdest du gerade mal 220 € darüber liegen,also im schlimmsten Fall nach Abzug der 30 € Versicherungspauschale ( wenn du diese nicht schon anderweitig geltend machst ) einmalig 190 € weniger Leistungen bekommen,wenn sie es anrechnen würden.

Aber davon gehe ich mal nicht aus.

0

Wenn du Hartz IV beantragst, ich glaube da musst du alles angeben, auch Sparbücher und sonstige Vermögen.

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-was-gehoert-zum-vermoegen-beim-alg-ii-8001.php.

Dann könnte ja jeder Hartz IV beantragen und trotzdem sein Geld was er auf Sparbücher hat behalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BigB1 14.03.2016, 19:11

Das weiß ich ja aber es gibt ein Freibetrag den darf man behalten da bin ich aber drüber um ca 1000 Euro und diese muss ich reintheortisch erst aufbrauchen. 

Aber ich hab Schulden bei inkasso Unternehmen die sich Ca auf 1100 Euro belaufen nur wenn ich das Geld jetzt dafür nehme denken die vlt ich will Geld sozusagen unterschlagen oder die verarschen deswegen wollte ich wissen ob das Probleme macht wenn es nachweislich an inkasso Unternehmen geht 

0

Meiner Meinung nach solltest du die Schulden sofort bezahlen.

Geld welches du nicht besitzt, kann dir nicht als Guthaben / Besitz auf Hartz 4 angerechnet werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BigB1 14.03.2016, 18:58

Ja das will ich ja nur das Probleme ist habe Angst das die Dann kommen und mir unterstellen ich würde Geld verschwinden lassen oder vlt sogar sozialbetrug unterstellen

0
konzato1 14.03.2016, 18:59
@BigB1

Die Bezahlung von ausstehenden Rechnungen hat meiner Meinung nach nichts mit Sozialbetrug zu tun.

0

Was möchtest Du wissen?