Hartz 4 Antrag Mietbescheinigung + Einkommen Eltern

1 Antwort

Zu 1.) Eigentlich nicht,weil Deine Mutter Dir mit Ü - 25 keinen Unterhalt mehr Schuldig ist und Du Deine eigene BG - ( Bedarfsgemeinschaft ) bildest.Aber wenn Du keine Angaben machst,kommt auf jeden Fall eine Reaktion vom Amt,die wollen alles Wissen,auch wenn es Sie in den Fällen wie bei Dir,nichts angeht.

Zu 2.) Wenn es der Vermieter ausfüllen muss,dann muss Er es ausfüllen !!! Da steht halt nicht Dein,sondern der Name Deiner Mutter als Mieterin in der Bescheinigung.Du musst nur,am besten mit Kontoauszügen belegen können,das Du auch die halben Kosten der Unterkunft an Deine Mutter zahlst.

Habe es meine Mutter immer Bar gegeben. Was ja auch der einfachste Weg ist.

0
@Yoshi26

Bist du dir da sicher , dass der Vemieter meiner Mutter die Bescheinigung ausfüllen muss ? Fakt ist das er nicht dazu verpflichtet ist , da dies ja auch Datenschutz ist.

0

Arbeitslosengeld II Antrag welche Daten angeben?

Ich, 25 Jahre alt. Lebe bei meinen Eltern. Ich zur Zeit arbeitslos. Arbeitslosengeld I abgelaufen. Stelle jetzt den Antrag auf Arbeitslosengeld II. Welche Angaben muss ich alles im Antrag auf Arbeitslosengeld II machen? Muss ich alle Fragen zu meinen Geschwistern ( alle über 25) und zu meinen Eltern ausfüllen? Ich bin ja 25.

Habe jetzt ALLE Angaben zu mir ausgefüllt und gebe den Antrag morgen ab.

Kann der Antrag abgelehnt werden???

Über eure Hilfe würde ich mich sehr freuen.

Vielleicht hat jemand die gleiche Situation und kann mir da weiterhelfen....?

...zur Frage

Kann der Hauptmieter die Mietbescheinigung für BAB-Antrag unterschreiben?

Hallo,

Ich hoffe die Frage wurde noch nicht gestellt, habe wirklich überall danach gesucht. Es geht darum, dass ich heute einen Mietvertrag unterschrieben habe (Untermieterin). Ist es dem Hauptmieter nun möglich das Formblatt für die Mietbescheinigung zu unterschreiben, oder muss das der richtige Vermieter machen?

Ich bedanke mich im voraus für eure Hilfe! :)

Liebe Grüße, Laura

...zur Frage

Darf Vermieter den Mietvertrag kündigen, weil man Hartz IV beantragt?

Hallo, ich bzw mein Partner möchte einen Antrag auf Hartz IV stellen. Dafür brauchen für einen Bescheid vom Vermieter mit Angaben zur Wohnung. Ich hab etwas Sorge, das uns die Wohnung gekündigt wird, weil nun einer von uns nicht erwerbstätig ist. Mein Partner und ich stehen beide im Mietvertrag. Kann das passieren oder muss ich mir da keine Sorgen machen?

LG

...zur Frage

Wie fülle ich die Mietbescheinigung korrekt aus?

Folgende Situation:

Ich soll eine Mietbescheinigung für unsere Mieterin ausfüllen. Sie und ihr Lebensgefährte (keine Eheleute) haben den Mietvertrag zusammen unterzeichnet. Mündlich wurden wir von ihr darüber in Kenntnis gesetzt, dass er sich trennte. Eine neue Adresse bzw. Kontaktdaten von ihm liegen nicht vor. Auch eine schriftliche oder mündliche Mitteilung seinerseits, ihn aus dem Mietvertrag zu entbinden, liegt nicht vor. Das Mietverhältnis soll fortbestehen, da sie und ihre Kinder in der Wohnung bleiben wollen. Nun benötigt Sie eine Mietbescheinigung. Die Frage nun: Bescheinigen wir, dass Sie dort wohnt zu den im Mietvertrag geregelten Kosten, oder dass sie (+Kinder) mit ihm dort wohnt? (Falls die Information nötig ist: Er hat ein versicherungspflichtiges Einkommen, sie nicht)

Vielen Dank für Eure Hilfe.

...zur Frage

Vodafone Rechnung kann die Nächsten Monate nicht bezahlt werden was nun?

Hallo habe vor kurzem mein Job verloren und musste jetzt ein Hartz 4 Antrag ausfüllen und abschicken. Bis der Antrag durch ist, dauert es noch ewig, was kann ich jetzt machen um keine Schulden bei Vodafone zu bekommen? Ein Aufschub ist ja für die Dauer nicht Möglichkeit oder?

...zur Frage

Mietbescheinigung zwingend erforderlich?

Hallo,

wir haben eine Frage bezüglich der Mietbescheinigung die das Jobcenter von uns verlangt. Der Mietvertrag für die neue Wohnung wurde schon unterschrieben und an das Jobcenter abgegeben. Die Wohnung ist nicht angemessen, macht aber nichts, denn wir haben die Kaution und die Umzugskosten selber getragen und übernehmen in Zukunft auch die Differenz.

Der Mietvertrag liegt dem Jobcenter bereits vor, allerdings wurden wir ermahnt als wir die Mietbescheinigung nicht abgegeben haben weil einige Angaben wie die komplette Größe des Objektes und die Nebenkostenaufteilung im Mietvertrag nicht hervorgehen.

Eine neutrale Mietbescheinigung wurde uns trotz höflichen Nachfragen nicht ausgestellt.

Die Problematik: Wir haben unser Recht dem Vermieter nichts über ALG II zu sagen wahrgenommen und möchten ihm nun natürlich keine Mietbescheinigung für das Jobcenter vorlegen.

Ggf. würden wir dem Vermieter fragen wie die Nebenkosten genau zustande kommen und die Info an das Jobcenter weitergeben. Ist die Aufstellung zwingend erforderlich oder könnte das Jobcenter zum Beispiel auf die detailierte Jahresabrechnung warten?

Zur den Heizkosten: Der Vermieter hat vorab ÖL getankt und uns die Rechnung gegeben die dem Jobcenter auch bereits vorliegt. Wir zahlen also monatlich den Gesamtbetrag durch 12 Monate ab.

Hat jemand einen guten Rat für uns? Kann das Jobcenter unseren Antrag ganz bzw. teilweise verweigern wenn die detailierte Nebenkostenaufstellung fehlt?

Vielen Dank vorab,

S+G Hoffman

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?