Hartz 4 / Nebenkostenerstattung für vorangegangenen Zeitraum

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es kommt nicht auf den Zeitraum an, in dem die Forderung entstanden ist, sondern auf den Zeitpunkt, an die das Erstattung eingeht. Bist du da ALGII Empfänger, dann wird das angerechnet. Andersherum wäre es genauso - hättest du eine Nachzahlung leisten müssen, hätte das Jobcenter die übernommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Und darf das Jobcenter mich anzeigen wegen Betrug, da ich versäumt habe diese Erstattung zu melden?

Ja

Fraglich ist allenfalls die Höhe des anzeigepflichtigen Betrages. Die Argumenattion, dass der Ex die Hälfte zusteht, weil sie auch die Miete bezhalt hat, greift in jedem Fall zu kurz.

Und wenn ja, würde ich bei einer Nachzahlung auch eine höhere Unterstützung kriegen.

Kommt darauf an, ob die Forderung des Vermieters rechtmäßig ist, denn er nicht nur feste Termine zu beachten, sondern inhaltlich muss die Abrechnung auch korrekt sein.

Eine rechtmäßige Nachzahlung in voller Höhe muss das Jobcenter immer dann übernehmen, wenn sie dir während des Leistungsbezuges zugeht, man dir keine Unwiortschaftlichkeit NACHWEISEN kann und nicht explizite Ausschlussgründe vorliegen (unagemessene Wohnung bei vorheriger Kostensenkungsaufforderung).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gehe am besten persönlich zum Jobcenter und erkläre alles ruhig und gelassen. Evtl. könnte es zu einer Anzeige kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Anzeigen" dürfen sie dich auf alle Fälle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beides ja

es spielt keine rolle, wofür das geld ist, wenn du geld bekommst, wird es auf dein h4 angerechnet und das ist auch gut und richtig

rede mit denen, bezahle es, dass sie die anzeige zurückziehen, bzw nicht stellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?