Hartz 4 , muss Urlaubsgeld voll zurückgezahlt werden?

3 Antworten

Die 550 € Urlaubsgeld gelten als Einnahme und werden mit den zukünftigen Leistungen vom Jobcenter verrechnet.

Auch wenn ich aus dem Leistungsbezug für den Monat Juni quasi rückwirkend rausfalle ?

0

Wenn Du nur 200€ vom Amt bekommen hast, mußt Du auch nur 200€ zurückzahlen.

Und nun das Ganze nochmal von vorne und mit Ahnung vom SGB II-Recht ...

0
@VirtualSelf

Du hast zwar eindeutig mehr Ahnung davon, trotzdem ging es in der Frage darum, ob sie mehr als 200€ zurückzahlen muß und das ist nicht so.

Wie dann der Rest angerechnet wird, wußte ich nicht - habe es aber auch nicht behauptet zu wissen. :)

0
@Oderdochnicht

Du hast geschrieben, sie müsse die 200€ zurückzahlen.

Das ist wegen der Verteilung des Einkommens FALSCH!

Sie für den Zuflussmonat nur ca. 90€ zurückzahlen.

1
@VirtualSelf

Ok, was mich nun interessieren würde: Wenn sie dieses Geld nun sparen will, wie sieht es dann aus, da doch auch ALG II-Empfänger, soweit ich weiß, Rücklagen haben dürfen?

0
@Oderdochnicht

Sie darf sparen. Bis zum individuellen Vermögensfreibetrag ist das kein Problem. Allerdings hat der Wunsch zum Sparen keinen Einfluss auf die Anrechnung: Heißt: DIESES Geld steht ihr nicht per se fürs Ansparen zur Verfügung. Was sie macht, NACHDEM angerechnet wurde, gleibt letztlich ihr überlassen. Andernfalls hieße es ja, dass der Steuerzahler ihr INDIREKT Sparvermögen spendiert.

1

Falls das noch jemand liest .....ich muss in der Tat nur die Höhe der zu Unrecht gezahlten Leistungen zurückzahlen , nicht das komplette Urlaubsgeld . So steht es in dem Bescheid des Jobcenters :-)

0

Urlaubsgeld ist EINMALIGES Einkommen.

Führte die einmalige Anrechnung im Zufluss dazu, dass du aus dem Leistungsbezug rausfällst, ist das Einkommen ZWINGEND auf 6 Monate zu verteilen. (Vgl. § 11 Abs. 3 SGB II)

Heißt: die nächsten 6 Moante werden jeweils ca. 90€ auf deinen Bedarf angerechnet; vom Urlaubsgeld hast du nichts.

Provisionsrückzahlung nach Ausscheiden aus dem Unternehmen?

Wir haben gerade eine Diskussion unter einigen Lehrlingen der Debeka. Wir lernen alle im Juni aus und haben jetzt natürlich noch Verträge zu schreiben, doch nicht alle wollen im Unternehmen bleiben. Nun die Frage was passiert, wenn ein Azubi im Juni das Unternehmen verlässt und kurz vorher oder bereits nach ausscheiden aus dem Unternehmen ein großes Storno in dem Kundenbereich des Lehrlings kommt? Muss die erhaltene Provision dann zurückgezahlt werden und wenn ja in welche Höhe?

Vielen Dank für Eure Hilfe.

...zur Frage

Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld als Auszubildender trotz Hartz 4?

Und zwar wohne ich bei meiner Mutter und sie bezieht Hartz 4 und ich wohne mit ihr. Habe seit August mit der Ausbildung begonnen und kriege auch Urlaubsgeld und Weihnachtsgeld. Wird mir das weggenommen?

...zur Frage

Muss Jobcenter Betriebskosten 2012 übernehmen, wenn jetzt keine Leistungen mehr bezogen werden?

Ich bezog während Mutterschutz und Elternzeit fortlaufend bis Ende Januar 2013 Leistungen (Hartz IV). Da ich nun wieder berufstätig bin und mein Einkommen "zu hoch" ist, beziehe ich seit 01.02.2013 kein Hartz IV mehr. Nun bekam ich die Betriebs- und Heizkostenabrechnung für das Jahr 2012 und muss einen Betrag nachzahlen. Muss das Jobcenter diesen übernehmen, da diese ja während des Bezugs von ALG II entstanden sind, obwohl ich jetzt keinen Anspruch mehr darauf habe?

...zur Frage

6 monate hartz 4. Nebenkostenabrechnung. Muss ich alles zurück zahlen?

Ich beziehe seit 6 Monaten aufstockend Sozialleistungen. Jetzt habe ich die nebenkostenabrechnung bekommen, die bis zum Juni 2017 gilt. Da habe ich ja noch gar kein Hartz IV bekommen. Muss ich trotzdem alles dem jobcenter geben?

Danke für die Antworten!

...zur Frage

Azubi-Frage: Wie handhabt das Jobcenter mit meinem Weinachts- und Urlaubsgeld?

hallo zusammen, kurz zu meiner person: bin m/20 jahre jung und habe am 03.01.15 meine erste ausbildung angefangen, davor habe ich meine fachhochschulreife beendet und bestanden. ich lebe mit meinen eltern und mit meinem bruder zusammen, er ist 22 und auch azubi. meine eltern bzw wir beziehen arbeitslosengeld 2/ hartz 4. ich erhalte im ersten lehrjahr ca 725€ brutto. jetzt zu meiner frage: Weinachtsgeld und Urlaubsgeld. nach meinem ausbildungsvertrag, erhalte ich das weinachtsgeld 100% in höhe meines einkommens, sprich 725€ weinachtsgeld, richtig? Urlaubsgeld hingegen, erhalte ich 40% in höhe des bruttolohns. da meine eltern ja hart 4 beziehen, wird mein weinachtsgeld komplett oder ein bestimmter prozentualer anteil von mir abgezogen? und urlaubsgeld auch?

würde mich über hilfreiche antworten sehr sehr freuen, danke im vorraus :)) beste grüße und eine erholsame nacht wünsch ich

...zur Frage

Familienversicherung Krankenkasse

Hallo,

wie verhalte ich mich, wenn ich von einer Person weiss, dass sie familienversichert ist, aber 2 Nebenjobs hat und nur einen bekanntgegeben hat, um sich nicht selber versichern zu müssen? Inwieweit kann man das Betrug nennen, bzw. ist es Betrug? Wie gehen die Krankenkassen dagegen vor? Müssen geleistete Beträge und erhaltene Leistungen zurückgezahlt werden?

Beste Grüße,

Ray1975

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?