hartz 4 / bedarfsgemeinschaft gesamtbedarf

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

ALG-II-Sätze 2012:

Bei Partnern einer Bedarfsgemeinschaft gibt es je 337,00 Euro.

Kinder bis einschließlich 5 Jahre 219,00 Euro

plus angemessene Miete.

Das wäre Euer Bedarf.

Wird wohl nichts rausspringen.

Schulden sind Euer Privatvergnügen, dafür kommt das Jobcenter nicht auf.

Im Netz gibt es ALG-II-Rechner - googelt mal danach.

Der Bedarf läßt sich ganz einfach berechnen: der Satz für Erwachsene liegt jetzt bei 337 Euro x 2 = 674 Euro plus 219 Euro für 1 Kind = 892 Euro. Das it der Grundbedarf Dazu wird noch anteilige Miete. Die Miete muß aber angemessen sein, das hei´ßt, bei 3 Personen darf sie nur höchstens 75 qm haben. Egal wie groß die Wohnung ist oder wie teuer die Miete ist, das Amt zahlt nur für 75 qm . Den Rest muss man selbst finanzieren. Man kann Sie sogar auffordern, sich eine andere Wohnung zu besorgen, die den Sätzen von Hartz IV entspricht (eigene Erfahrung) Das Amt zahlt die zustehende Miete und die darauf anfallenden Betriebs- und Heizkosten. Aber wie gesagt, immer nur bis zu den Hartz IV Höchstgrenzen

Schulden interessiert keinen bei Hartz IV. Da genug Einkommen da ist. Die werden das Einkommen, plus anteilmäßig das Urlaubsgeld, anteilig Weihnachtsgeld und die anteilige Prämie zusammen rechnen. Dann kommt noch das Geld der Freundin von insgesamt 484 Euro.(Wobei ich mir nicht sicher bin, dass das Elterngeld angerechnet wird!!) Das Auto mit ca. 20.500 Euro kann eingerechnet werden und dann wird auch schon mal verlangt, das Auto zu verkaufen und von dem Geld dann zu leben und erst danach ist man bedürftig. 20.500 Euro ist halt ein großer Wert.

Ich meine aber auch gehört zu haben, dass bei unverheirateten Paaren auch getrennt berechnet werden kann, d. h. dass in Ihrem Fall der Mann wahrscheinlich nichts bekommt. Dafür wird für die Frau und das Kind der Grundbetrag berechnet. Und sie bekommt dann praktisch die Hälfte der Miet- u. Nebenkosten, Heizung anteilig, was sie dann natürlich in die Gemeinschaft abgeben muß. Einfach mal einen Antrag stellen, wenn nichts bei rum kommt, dann ist es so. Wohngeld ist bei Bezug von Harzt IV nicht möglich, dieses ist bereits im Satz enthalten.

VirtualSelf 23.08.2012, 06:04

Egal wie groß die Wohnung ist oder wie teuer die Miete ist, das Amt zahlt nur für 75 qm .

Nein

Das Auto mit ca. 20.500 Euro kann eingerechnet werden

Nicht, solange es nicht abbezahlt ist.

0

Wahrscheinlich wirst du nichts mehr erhalten.Und wegen den Schulden dafür kommt niemand auf.Du kannst höchstens mal versuchen,ob du Wohnungsgeld bekommst.Stelle da mal einen Antrag,da hast du eher Aussichten.Also Hartz IV Zuschuß eher unwahrscheinlich.Aber lasse nichts unversucht.Mehr als Ablehnung kannst du nicht bekommen.Also würde ich trotzdem mal beides sowohl einen Hartz IV Antrag und einen Wohnungsgeld Antrag stellen.Vieleicht hast du einer der beiden Glück.Ich sage dir aber schon von vornerein.Beides (falls du was bekommen sollterst) wirst du auf jedenfall nicht bekommen.Wenn dann entweder Hartz IV oder Wohnungsgeld.Ich tippe eher auf Wohnungsgeld

die schulden die du gemacht hast, interessieren keinen menschen. das ist dein ganz privates problem. wenn man sich etwas nicht leisten kann, dann kann man so eine alte mühle zum überteuerten preis halt nicht kaufen. du kannst es gerne noch einmal ausrechnen, aber es wird mit den vielen sonderzahlungen die du über das jahr bekommst, darauf hinauslaufen, dass ihr nix vom jobcenter bekommt. die 300 euro elterngeld deiner freundin werden mit dem kindergeld vollständig angerechnet als einkommen, das deine reicht dicke aus um euch drei durchzubringen. unter umständen wirst du nach der elternzeit auch ihre krankenversicherung mitbezahlen dürfen.

Bei uns waren es für 3 Pers. ca. 1600 Euro. Mein Gehalt wurde mir damals quasi bis dahin aufgestockt. Schulden werden übrigens nicht berücksichtigt. Das ist und bleibt dein Problem. Besser ist, wenn ihr drei auseinanderzieht und sie voll H4 bekommt für sich und das Kind. Sonst weisst du später nicht wofür du arbeiten gehst, das kann ich dir versichern. Mir ging es damals auch so.

XXXperuXXX 22.08.2012, 22:04

HartzIV wird übrigens von jedem Steuerzahler gezahlt!

Der Staat ist kein statischen Unternehmen, was man ausbeuten und betrügen kann...einen solchen Rat zu erteilen finde ist mehr als ASOZIAL!

Das Sozialsystem in unserem Land ist für "Notfälle" (Fälle die mal kurzfristig auftreten) zuständig und nicht zum ausruhen!

0
Panikgirl 22.08.2012, 23:06
@XXXperuXXX

Genau - und wenn das Geld nicht reicht, muss man halt Jobs auf 400 Euro-Basis zusätzlich machen an den WE - müssen andere auch!!!

0
asmodii 22.08.2012, 23:07
@XXXperuXXX

Das ist ein zweischneidiges Schwert. Ich hätte in der Vergangenheit nie so einen Rat gegeben, aber wenn man erst mal selbst DAS erlebt hat, dann überdenkt man das noch mal. Erst mal selbst sowas mitgemacht haben und dann meine Antwort beurteilen.

0
Gelehrter 24.08.2012, 17:46
@XXXperuXXX

Sorry man darf doch den Fragesteller nicht unterwerfen er beutet den Staat aus oder betrügt.Könnt ihr noch nicht mal eine einfache Frage beantworten? Er wollte nur wissen,ob ihm noch was zusteht.Ist das so schwer zu kapieren?Im übrigen hör mir damit auf wer den Staat betrügt bzw. ausbeutet.Da schaust du in die verkehrte Richtung.Banken,Millionäre und große Wirtschaftsbosse bzw. Manager die beuten unser Sozialsystem aus aber nicht Hartz IV Empfänger die z.B. keine Lust haben zum arbeiten.Weißt du wieviel Millionäre bei uns keine Steuer bezahlen? Und weißt du warum der Strom bei uns so teuer geworden ist?Weil die großen Industriefabriken inzwischen kaum noch Strom bezahlen und alles auf den privaten Haushalt umgelegt haben.Wir bezaheln den Strom mit den die Große Firmen nicht bezahlen wollen.Ist das gerecht? Wer Strom verbraucht,muss auch dafür bezahlen so einfach ist das.Ich glaube du hast keine Ahnung wer die wahren Sozialschmarotzer in unserem Lande sind.Kehre mal deinem Blick um.Weißt du wer in Wirklichkeit alles an Hartz IV verdient.Zu einem sind es die Firmen die 1€ Jober einstellen und normale Arbeitsplätze abbauen dadurch und noch dicke Subventionen dafür kassieren.Ist das rechtens? Das ist ASOZIAL!!!

0
Terezza 22.08.2012, 23:29

Ja, und er mußt dann Unterhalt ans Kind und evtl auch an die Mutter zahlen und 2 Wochnungen müssen bezahlt werden... du kannst offenbar nicht mal rechnen - und willst hier schlaue Tipps geben.. Wenn man sich an deinen Rat hält, kommt man vom Regen in die Traufe.

0
kugelmonsterlea 23.08.2012, 11:03

mönsch das is doch mal ne richtig dumme antwort. wenn sie auseinander ziehen, dann hat er garnix mehr. sie bekommt dann kein alg2, da er voll unterhaltsfähig ist. sprich er wird mind. auf 950 euro runtergestuft und alles darüber bekommt sie, wenn nicht sogar noch mehr. er steht dann ohne alles da und noch schlechter als bis dato.

0

Ihr habt zusammen knapppp 1.900 €, ohne Urlaubs und Weihnachtsgeld, da gibts gar nix vom Amt. Evtl könnt ihr versuchen Wohngeld zu bekommen, da sind die Einkommensgrenzen höher. Wohngeld gibts bei der Stadt/Wohnungsamt/Wohngeldstelle, das hat nix mit HartzIV zu tun.

Ist das Kind deins? Andernfalls gibts ja auch noch Unterhalt fürs Kind vom Vater.

noname18 22.08.2012, 21:19

ja meins

0
asmodii 22.08.2012, 21:23
@noname18

Naja, eigentlich habt ihr genug Geld würd ich sagen. Haarig wird es nur, wenn das Elterngeld wegfällt.

0
Terezza 22.08.2012, 21:23
@noname18

wenn du noch die Extra-Gelder auf den Monat umlegst, seid ihr deutlich über 2.000 €, da wird es keine Unterstützung vom Steuerzahler geben. Schulden und Auto interessieren sowieso nicht.

Hier kannst du selber nachrechen lassen: http://www.forium.de/rechner-hartz-4.html

0
Gelehrter 24.08.2012, 17:35

Bitte lese erstmal die Frage durch sie haben nicht 1900€ sondern 1400€ die 300€ Elterngeld und die 184€ Kindergeld sind da schon inklusive.Gell lesen bildet?

0

Ich glaube kaum, dass Ihr da noch was hinzu bekommt und die Schulden sind ein Privatvergnügen. Was mich wundert: Wovon zahlt Deine Freundin denn die Hälfte der Mietkosten? Sie hat doch grad mal soviel schreibst Du.

Lostinspace2012 22.08.2012, 22:18

Das wundert mich auch. Über 20000 Euro Schulden aufnehmen, und das für ein Auto. Boah eh, dann noch zu Miete wohnen. Und 1400 Netto bekommen im Monat. Wenn dann musst Du hier hachfragen! http://www.arbeitslosennetz.de/forum/

0

Was möchtest Du wissen?