Hartz 4 - Wohnung während einer Therapie

5 Antworten

Ich fürchte, das wird so nichts. Es sei denn, das Jobcenter bezahlt jetzt auch schon. Wichtig für mich: Krankschreibung einige Tage vor Beginn der Arbeitslosigkeit, dann berechnet sich das KG nicht nach den läppischen Pauschalen sondern nach dem letzten Verdienst. Gute Besserung.

Letztlich ist es egal, ob Du sie weiter bezahlt bekommst oder nicht.

Wenn Du sie nämlich nicht bezahlt bekommst, würden sich die Unterkunftskosten Deiner Frau, die ja bisher die halbe Wohnung innehatte und nun die ganze, entsprechend erhöhen und die Kosten wären dann als ihre Kosten der Unterkunft zu übernehmen.

Da kommt das Jobcenter also nicht raus :)

Na klar! Mach dir da keine Sorgen! Konzentriere dich auf´s gesundwerden! Alles Gute für Dich!

Kann einem Hartz IV Empfänger auch die Miete gestrichen werden?

Hi,

meinem Mieter wurde vom Amt eine 3-Monatige Sperre verhängt. Er beziehtHartz IV und bekommt auch seine Wohnung bezahlt.

Kann das Amt ihm die Leistungen zu 100 % (inkl. der Miete) sperren? Wenn ja, wo kann man das nachlesen? Einen Widerspruch hat er natürlich nicht gestellt.

...zur Frage

Findet ihr das als Gäste peinlich, wenn man so eine kleine Wohnung hat?

Ich wohne als Single in eine 22 Quadratmeter Wohnung. Sie ist wirklich sehr klein und schäme mich manchmal Gäste einzuladen. Ich könnte bei meinem Teilzeitgehalt auf Hart IV Aufstocken und mir eine größere leisten will ich aber nicht! Findet ihr das als Gäste nicht auch peinlich, wenn man so eine kleine Wohnung hat?? Wer kennt das?

...zur Frage

Wie lange dauert eine stationäre Psychotherapie?

wie lange (durchschnittlich) dauert eine stationäre Psychotherapie bei Depressionen? und kann man z.B. statt einer langen Therapie zwei kürzeren machen? also selber bestimmen wie lange? weil ich noch z.B. was zuhause oder bei der Arbeit zwischendurch erledigen muss

...zur Frage

Kann eine gesetzl. Krankenversicherung die Kostenübernahme für eine stationäre Psychotherapie ablehnen?

Die stat. Psychotherapie wurde durch den ambulant behandelnden Therapeuten bei der GKV beantragt, da nach Einschätzung des Therapeuten und des Patienten eine ambulante Weiterbehandlung derzeit nicht ausreichend ist. Die stationäre Therapie soll in einer Fachklinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie erfolgen. Nun stellt sich die Frage, ob die GKV die Kostenübernahme dafür ablehnen kann und wenn ja, wie häufig das vorkommt. (Ist das eher die Ausnahme oder passiert das regelmäßig?) Vielen Dank!

...zur Frage

Ab wann bekommt man eine Wohnung vom Amt bezahlt?

hartz 4

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?