3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also die Western"helmhüte" sehen aus als hättest du einen Sombrero auf, ist ja auch klar wenn da unter den Hut noch ein Schutzdings soll. Was nicht viel bringt, wie Knuddeel schon sagt, weil der auch der Fliehkraft unterliegt und neben dir landet.

Also lieber belächelt werden und auch im Westernsattel einen normalen Helm aufhaben :)

Ich bin übrigens auch von Charlotte Dujardin begeistert, die hat auch im Olympia-Dressurviereck den Helm auf und nicht diesen lächerlichen Zylinder. Wer was im Kopf hat, schützt es.

Okay. Danke :)

0
@Wega97

... und was mir jetzt erst aufgefallen ist: das Ding in deinem Link ist gar kein Reitwesternhelm, sondern ein Baustellenhelm in coolem Design ;-) Also komplett ungeeignet zum Reiten.

0

Danke für den Stern :)

0

Nun mit der Schönheit der Westernhüte kommen die Helme nicht mit. Allerdings bringt eine Helmschale etwa gleich viel wie wenn du dir Klopapier um den Kopf wickeln würdest. Entweder Coolness oder Savety....

Ich weiß jetzt nicht genau wo du wohnst, aber vielleicht gibt es ja einen Reitladen in deiner Nähe. Z.B. Krämer oder Loesdau. Schau doch da mal oder auf deren Hompage :)

Was möchtest Du wissen?