Hartnäckigen "Werbe-Virus" von meinem PC entfernen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ganz einfache Sache:

Werbung durchs Internet ist lästig aber oft ungefährlich und leicht zu entfernen (wahrscheinlich hast du dir OpenCandy eingehandelt). Arbeite diese Liste ab und ein Rechner müsste wieder sauber sein:

1. Schaue unter "Systemsteuerung" und dort unter "Programme Deinstallieren" mal nach, welche Programme verdächtig sind und die du nicht mehr brauchst - diese dann bitte deinstallieren (nur bitte nichts deinstallieren, wo Microsoft im Namen vorkommt)

2. Gehe ins Verzeichnis, wo du dein Internet installiert hast (I-Explorer, Firefox oder Chrome) und schaue per Rechtsklick unter "Eigenschaften" und dann im Reiter "Verknüpfung" unter "Ziel" nach. Ganz rechts steht hoffentlich "....exe", wenn da noch eine URL hinterherkommt, ist sie häufig korrupt. Lösche dann den Teil mit der URL (nur die URL), klicke auf "Übernehmen" und dann auf "Ok".

3. Gehe im Internet zu deinen Einstellungen und prüfe, ob deine Startseite so ist, wie du sie angegeben hast und korrigiere gegebenenfalls diese (unter Firefox musst du zum Beispiel oben rechts auf "Menü öffnen", auf "Einstellungen", und dann auf "Allgemein" klicken)

4. Jetzt bitte das Tool AdwCleaner herunterladen, es ist kostenlos und extra zum Herausfiltern von ungewollter Werbung durch das Internet, also sehr gut (habe ich bereits mehrfach erfolgreich zum Einsatz gebracht). In diesem Tool klickst du auf "Suchlauf". Nun heißt es abwarten; wird Werbung gefunden, zeigt er sie dir an. Du kannst dann in den meisten Fällen ganz beruhigt auf "Löschen" klicken.

5. Zum Schluss muss der Computer einmal komplett von den Internetdateien gesäubert werden. Hinweis: Erinnerungen an Google-Suchen, alte Aufrufe von Dokumente werden aus dem temporären Ordner gelöscht, wenn du das nicht willst, dann diesen Schritt überspringen. Zur Anwendung bitte das Tool "CCleaner Free" von Piriform herunterladen und zuerst auf "Analyse" klicken und danach auf "CCleaner starten"(sehr hohe Erfolgsrate)

6. Nun starte bitte den Computer neu. Alle Einstellungen werden dann neu geladen und im temporären Ordner stecken keine Erinnerungen mehr an frühere Werbung.

Nun dürfte dein PC wirklich werbefrei sein.

Zur Prävention für die nächsten Male, installiere im Internet-Browser bitte die Add-Ons "Adblock Plus" und "uBlock Origins".

Ich hoffe, ich konnte dir helfen :)

Dragodraki

Was Du Dir eingefangen hast, nennt man mit dem Oberbegriff "Malware".

Zum Entfernen von Malware kannst Du so vorgehen, daß Du die folgenden Programme in der angegebenen Reihenfolge durchlaufen lässt, alle Programme kannst Du hier herunterladen:

http://filepony.de/


1) ADWCleaner
2) Avast-Browser Cleanup
3) JRF (Junk Removal Tool)
4) Short Cut Cleaner
5) MalwareByte
6) Eset Online Scanner

Immer alle Programme starten!


Warum 6 Programme? Erklärung benötigt. Ausnahme adwcleaner, Malwarebytes.

0
@MrBac0n

Weil diese sich in Ihrer Wirkungsweise ergänzen, nicht jedes Tool kann alles. Je nach Schwere des Befalls wird immer noch was gefunden...

Diese Prozedur wird von Anti-Malware/Viren - Experten (z.B. Trojaner-Board.de) empfohlen, selbst zig-mal erfolgreich durchgeführt.

0
@MrBac0n

Ergibt sich doch bereits aus ihren Namen. Ansonsten in Filepony das Tool suchen und Erklärung lesen.

0
@funcky49

Is ok, nur die Reihenfolge stimmst nicht ganz ;I. Als allererstes BrowserProfil zurücksetzen, schließen und Internetpfade leeren..von mir aus mit dem Avast Tool, das ist OK.

0
@mistergl

Könnte auch OK sein, ich habe mit der angegebenen Reihenfolge bisher immer erfolgreich "operiert".

1

Moin TyXIc,

hast Du dir mittlerweile schon irgendwelche Programme zur Hilfe geholt? Ich empfehle folgende Anwendungen:

  • AdwCleaner
  • HitmanPro
  • MalwareBytes

Der AdwCleaner entfernt Adware, Toolbars, Browser-Hijacker und andere unerwünschte Programme sicher aus Windows und installierten Browsern. Das Programm besteht aus einem Such-Modus zur Analyse sowie der eigentlichen Bereinigungsfunktion.

Du kannst dir das Programm hier kostenlos herunterladen: https://toolslib.net/downloads/viewdownload/1-adwcleaner/

Nach dem Herunterladen des Programms kannst Du auch direkt loslegen, eine Installation ist nicht notwendig. Schließe jedoch vorher noch alle offenen Programme.

Du startest den Suchlauf und löschst am Ende alle Funde. Danach muss dein PC neu gestartet werden.

Bei HitmanPro lädst Du dir lediglich die Testversion herunter. Schließe auch hier vor dem Suchlauf deinen Browser.

Du kannst dir das Programm hier herunterladen: https://www.hitmanpro.com/en-us/hmp.aspx

Wähle während der Installation aus, dass Du nur einen Einmalscan durchführen möchtest.

Malwarebytes kannst Du dir hier kostenlos herunterladen: https://de.malwarebytes.org/mwb-download/

Nach der Installation wird erst mal überprüft, ob die Datenbankversion aktuell ist und eventuell aktualisiert. Das könnte ein paar Minuten in Anspruch nehmen.

Klicke anschließend oben in der Navigation auf Scannen, wähle den Bedrohungssuchlauf aus und starte diesen.

Das könnte nun ebenfalls etwas Zeit in Anspruch nehmen, bis der komplette Suchlauf abgeschlossen wurde. Entferne am Ende alle Funde.

Mache dann mal kurzzeitig versteckte Ordner und Dateien sichtbar, indem Du die Ordneroptionen öffnest. Diese findest Du über die Windows-Suche. Alternativ kannst Du auch über die Windows-Taste + E den Windows-Explorer öffnen. Dort gehst Du oben in der Navigation auf Ansicht und oben rechts auf Optionen => Ordner- und Suchoptionen ändern.

Im daraufhin geöffneten Fenster gehst Du oben in der Navigation auf Ansicht. Entferne nun recht weit oben das Häkchen bei Geschützte Systemdateien ausblenden (empfohlen) und wähle recht weit unten bei zwei Pünktchen die Option Ausgeblendete Ordner, Dateien und Laufwerke anzeigen aus. Die Einstellungen kannst Du dann später natürlich wieder rückgängig machen.

Drücke nun die Windows-Taste + R und gib dort C:\Users\Name\AppData ein. (Name ist durch deinen Benutzernamen zu ersetzen). Alternativ kannst Du auch %appdata% eingeben, aber müsstest dann einen Schritt zurückgehen, indem Du ganz oben in der Leiste, wo dein Name => AppData => Roaming steht, auf AppData klickst.

Dort sollten Dir nun folgende Ordner angezeigt werden:

  • Local
  • LocalRow
  • Roaming

Gehe diese drei Ordner durch und schau nach, ob Du irgendwelche seltsamen Ordner/Dateien siehst, die Du nicht zuordnen kannst. Sicherheitshalber auch mal googlen, wozu ein Ordner eventuell gehört.

Solltest Du solch einen Ordner finden, dann lösche diesen noch.

Überprüfe zuletzt auch mal noch, ob die Verknüpfung deines Browsers manipuliert wurde. Mache dafür einen Rechtsklick auf deinen Browser und wähle Eigenschaften aus.

Überprüfe dort, dass bei Ausführen in: und Ziel: nichts Seltsames angehangen wurde, was nichts mit dem Browser zu tun hat.

Ich bin mir gerade auch gar nicht so sicher, ob bei einer Neuinstallation des Browsers auch wirklich alle Einstellungen zurückgesetzt werden. Das würde ich auch mal noch manuell durchführen. Je nachdem, welchen Browser Du verwendest, funktioniert das auch unterschiedlich. Ich gehe jetzt mal von den gängigsten Browsern aus.

Firefox: Gib oben in der URL-Leiste about:support ein. Wähle nun oben rechts den Button Firefox bereinigen aus.

Chrome: Klicke oben rechts auf die drei Punkte, wähle Einstellungen aus und scrolle ganz runter. Klicke auf Erweiterte Einstellungen anzeigen. Wähle nun den Button Einstellungen zurücksetzen aus.

Gruß
Lukas

Ich denke, dass Du Dir bei einem Download aus unseriöser Quelle unbemerkt zusätzlich ein unerwünschtes Programm heruntergeladen und mitinstalliert hast.

Geh mal über Systemsteuerung in "Programme und Funktionen" und schau nach, welche Programme in dem fraglichen Zeitraum installiert wurden (Installiert am) und welches davon verdächtig ist.
Es könnte z. B. den unverfänglichen Namen "Search" haben. Wenn Du mit den verdächtigen Programmnamen googelst, wirst Du das unerwünschte Programm herausfinden.

Nach dem Deinstallieren wirst Du wahrscheinlich bei den Browsern in den Erweiterungen und Plugins nach unerwünschten Einträgen suchen und diese gegebenenfalls noch entfernen müssen.

Malwarebytes = Malware entfernen

AdwCleaner = auch von der Marke Malwarebytes -> Adware entfernen

AVG FREE = Antivrus den ich schon immer nutze und in Kombination der ander Programme nur empfehlen kann, da Kaspersky viel zu viele Ressourcen zieht.

CCleaner = sozusagen dein GarbageCollector, entfernt jeden Müll und Registrierungsfehler etc.

All Programm sind umsonst! und funktionieren super!

da Kaspersky viel zu viele Ressourcen zieht

Da hast Du KAV aber schon  lange nicht mehr genutzt, das ist Schnee von vorgestern.

CCleaner

Schlechter Rat. Völlig unnütz, bringt häufig mehr Probleme als vorher (siehe hier auf gf die entspr. Fragen)


0
@funcky49

Das stimmt, das ich KAV schon lange nicht genutzt habe. Ist ja auch kein Wunder.

Warum soll CCleaner mehr Probleme machen als vorher?

0
@MrBac0n

Warum soll CCleaner mehr Probleme machen als vorher?

Wenn Du bereits mal mehrere Rechner in Arbeit hattest, die durch CCleaner "verhunzt" waren, dann empfiehlst Du dieses Tool  nicht mehr.

Warum macht es häufig Probleme? Weil es z.B. völlig unnütze Funktionen hat, wie z.B. "Registry aufräumen". Das ist reine Kosmetik, das System profitiert davon nicht - und dann einen Schlüssel fälschlich gelöscht - Bumm.

Profis nutzen solche Tools nicht, das ist etwas für unerfahrene User, denen "Aufräumen" versprochen wird.

0
@funcky49

Dann können Sie mir bestimmt auch sagen, welches Antiviren Programm momentan am sichersten ist? KAV?

Was schlagen Sie vor gegen Werbung im Internet? Ausser Adblock plus?

0

Was möchtest Du wissen?