"hartes" wasser aus dem Wasserhahn trinkbar?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In Deutschland ist Leitungswasser sehr sauber und rein, eigentlich immer Trinkbar, klar gibt es regionale Unterschiede, jedoch wie bereits gesagt, ist Leitungswasser in Deutschland in der Regel immer trinkbar.
Wenn du dich wohler fühlst, es zu filten, tu das, aber nötig ist es nicht zwingend

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es soll ja Leute geben, die sich in der Apotheke mit Kalzium-Tabletten eindecken, weil sie zu Hause den Kalk aus dem Wasser filtern.

Kalk ist für Menschen durchweg gesund, für Waschmaschinen weniger. Aber für Waschmaschinen gibt es Entkalkungsmittel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1 Es ist total ungefählich solches wassr zu trinken aber Ein Wasrfilter bringt nichts was Der Hauseigentümer tun könnte wäre zb eiinen Entkalker Einbauen zu lassen wen es das nicht shon so ist oder ihn austauschen zu lassen.dAmit würden dan auch die Geräte die Wasser benötigen Länger halten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leitungswasser in Deutschland hat immer Trinkwasserqualität.

Wir haben hier etwas weicheres Wasser, aber genauso immer wieder Rückstände bspw. im Wasserkocher. Es dauert nur etwas länger bis es mit weicherem Wasser ein sichtbares Maß erreicht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann Wasser auch abkochen. Dann braucht man keinen Filter. Ich bin keine Expertin, aber ich glaube, die Trinkwasserqualität hängt nicht von der Härte ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?