Harter Stuhlgang,was tun?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn es öfters ist würde ich auch mal beim Kinderarzt nachfragen, die haben meistens gute Ratschläge. Was mir geraten wurde (allerdings beim 10 Monate alten Baby, aber denk mal dass es auch für ein 2 jähriges Kind hilfreich ist ;-) Birne (hilft bei uns sehr gut)und Milchzucker (hat mir in der Schwangerschaft geholfen). Viel trinken ist natürlich auch hilfreich. Äpfel können sehr schnell auch Verstopfung hervorrufen, also lieber weglassen, Birnen und Birnensaft sind da besser geeignet, am besten mit Tee (hab immer den Babykräutertee mit Fenchen etc. LG

Also bei uns hilft da eigentlich immer Apfel - gerne in allen möglichen Formen, am besten im Ganzen, kann er doch schon mit 2 Jahren. Äpfel regulieren allgemein die Verdauung. Sind also selbst bei Durchfall gut. Zumindest bei uns :-)

In Babyzeiten half hier Milchzucker und Haferschleim. Heute helfen Haferflocken in Milch immer noch - du kannst ja die zarten Haferflocken in süßer Milch aufweichen lassen. Der entstandene Brei mit Schleim hilft gut bei uns. Süßen geht mit Honig oder etwas Sirup usw....auch etwas Zucker ist nicht schlimm. sonstige Naturtipps sind halt warmer Apfelbrei oder wie schon erwähnt Flohsamen oder Leinsamen in Joghurt oder anderen Brei gemischt - die sollten aber vorher schon in etwas Wasser angeweicht werden. Das Wichtigste ist aber Trinken, trinken und Bewegung......

Was möchtest Du wissen?