Harter Knubbel hinterm Ohr seit Jahren?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kann auch einfach nur ein Knorpel sein,der da gewachsen und eben geblieben ist! Eigentlich sollten Ärzte das behandeln und diagnostizieren können. Geh mal zu einem zweiten Arzt.Zweite Meinung kann hilfreich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chizumy
30.08.2016, 21:28

okey.Ja mein Hausarzt ist auch Chirug aber er dachte das die Salbe helfen würde :/ vielleicht geh ich mal zum HNO Arzt :/

1

Such dir mal einen anständigen Arzt, ne Salbe gegen sowas <rolleyes>.

Oft sind das tatsächlich Lymphknoten und die schwellen gerne mal an, wenn du irgendeinen Entzündungsprozess im Körper hast, das ist schließlich ihre Funktionsweise. Du musst deshalb nicht unbedingt andere Symptome haben.

Wie gesagt, geh zu einem anderen Arzt, als Blutbild machen usw.

Muss nix Schlimmes sein!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

das könnte ein Knörpel sein, wenn man ihn sowieso nicht sieht, macht es doch nichts, oder?

Es könnte auch ein Lipom (Fettgeschwulst - absolut harmlos) sein, der muß nur entfernt werden, wenn er übermäßig wächst.

Das mit der Salbe ist ein Witz... Nur Geldmacherei.

Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chizumy
30.08.2016, 21:26

nur rechts ist das nicht :/ es scheint auch auf dem Ohrknochen "draufzuliegen" :/

0

Ich kenne jemandem. Bei ihm kam der "knubbel" aber von ner entzündung und sie musste ihn abschneiden lassen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chizumy
30.08.2016, 21:27

kann auch von einer alten Erkältung bei mir sein.Nur es fiel mir auf als ich eine Sonnenbrille trug,danach drückte es mit dem Bügel an der Stelle :/

0

Was möchtest Du wissen?