Harter Bauch,dann Blusturz?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Guten Abend Shilgema, 

Wenn du die Pille durchnimmst, kann sie die Uterusschleimhaut unterschiedlich stark aufbauen. 

Auch ein aufgeblähter Bauch kann aufgrund der hormonellen Lage vorkommen. 

Tritt die Hormonentzugsblutung oder Abbruchblutung ein, sind diese Symptome verschwunden. (Das kann sich wie bei einem natürlichen Zyklus verhalten)

Du sprichst von einem Blutsturz. Wenn dir ein Arzt den diagnostiziert hat, werden auch Abklärungen vorgenommen, um die Ursache festzustellen. 

Unter einem Blutsturz versteht man nämlich eine potentiell lebensbedrohliche Blutung. Mit einem Blutsturz warst du also in einem Krankenhaus. Die Blutung ist meist arteriell, also hellrot und pulsierend. 

Da du dir selbst Erklärungen suchst, nehme ich an, es hat sich nicht um einen Blutsturz, sondern um eine verstärkte Blutung gehandelt. 

Hattest du wirklich einen Blutsturz, und man hat keine Ursache gefunden, dann hole dir eine Zweitmeinung ein. 

Du musst auch nicht eine potentiell lebensbedrohliche Blutung gehabt haben, wenn du eine fachliche Meinung dazu hören möchtest. Es gibt auch zig gesunde und weniger gesunde Ursachen für eine verstärkte Blutung. Du kannst dich also jederzeit bei deiner Gynäkologin melden, und um einen Termin bitten. 
Hier genauer auf mögliche Ursachen einzugehen, würde zu weit führen. Deine Gynäkologin kennt dich, und kann schnell eine Vielzahl an möglichen Ursachen ausschliessen. 
Auch kennt sie die dir verschriebene Pille gut, sie hat bestimmt Erfahrungswerte bezüglich der Häufigkeit des Auftretens von starken Abbruchblutungen. 

Mit freundlichem Gruss,
Jean-Louise

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bitte klär das dringend mit Deinem Frauenarzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?