Harte Beule am Schienbein?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei so einem Schienbeinstoss passieren mehrere Dinge. Einserseits blutet es. Anderseits haben wir da wenig Weichteile, der Stoß geht direkt auf die Knochenhaut. Das Blut, der Bluterguss wird schwer abtransportiert, weil dieser Abtransport durch die Muskelpumpe passiert. Die haben wir hier nicht so reichlich. Verletzungen der Knochenhaut werden vom Körper gern umfangreich gekittet, sodaß sich ein Überschuss an neuem Gewebe bildet.

Wenn jetzt beides - Bluterguss und Knochenanbau - verhärten, entsteht ein relativ fester Gnubbel. Macht erstmal nichts, aber der kann übel auf Nerven drücken, die nun unglücklicherweise da auch relativ dicht unter der Haut, nicht so sehr von Muskelbäuchen geschützt, lang laufen.

Wenn dieser Gnubbel Probleme macht, muss man ein Skalpell nehmen, einen kleinen Schnitt machen und den Koagel/das Koagulum rausangeln.

Gruß S.

Das hört sich nach "Hämatom" an, geh mal besser zum Arzt damit. Zur Erklärung: ein Hämatom ist eine Ansammlung von Blut, das aus den Blutgefäßen in das Körpergewebe oder einen Hohlraum ausgetreten ist. Es gibt heparinhaltige Salben, die einen slochen "Bluterguß" auflösen können.

hallo!habe das Gleiche - wie ist es bei Dir weitergegangen?

kopf angeschlagen...salbe für die beule?

hallo zusammen,

hab mir gestern relativ doll den kopf an einem t-träger angeschlagen...auf dem kopf ist jetzt richtung stirn eine harte große beule...was würdet ihr da für ne salbe draufschmieren?

zum arzt mag ich deswegen nicht gehen...bin ein ziemlicher schussel...

...zur Frage

Normale Prellung oder doch eine Art Haarriss?

Guten Abend liebe Leser,

ich möchte kurz erzählen was geschehen ist. Im Sportunterricht spielen wir momentan Handball und ich stehe so gut wie immer im Tor. Die Würfe meines Gegnerteams sind meist stark und mein Problem ist, dass ich die Bälle immer mit derselben Stelle an meinem Schienbein abwehre. Seit Montag habe ich starke Schmerzen am Schienbein bei leichten Belastungen wie die Treppen runtersteigen, schneller gehen oder versehentliches starken Auftreten auf den Fuß. Ein stechender Schmerz durchläuft dann mein ganzes Schienbein. Der Schmerz ist eher rechts von meinem Schienbein, dort ist eine Art Hämaton, auf der linken Seite meines Schienbeins ist jedoch ein Bluterguss. Bei leichten Berührungen tun jedoch beide Seiten weh. Ich denke eher, dass es eine Prellung ist, ich werde noch etwas abwarten und die PECH Regel einsetzen, jedoch sagen meine Freunde, ich sollte sofort zum Arzt. Was denkt ihr?

...zur Frage

Beule am Schienbein, schlimm?

Ich habe ne Beule am Schienbein ich weiß echt nicht wieso.

ich bin immer so bissel empfindlich im Thema Krebs, Tumore oder sowas ähnliches also wollte ich wissen ob es einer sein könnte oder sowas die Beule ist nicht groß aber tuht echt weh Kann es schlimm sein?

Danke schonmal

...zur Frage

Nach 5 Monaten immer noch Prellung

Hallo zusammen, vor genau 5 Monaten hatte ich einen Unfall, wurde von einem Auto angefahren usw. Ich habe eine starke Prellung vom Fußrücken bis hoch zum Fußgelenk und ca 7 cm weiter höher zum Schienbein erlitten. Die Wunde bzw Prellung am Fußrücken ist verschwunden und die Prellung am Fußknöchel auch. Jedoch diese 7 cm vom Fußknöchel zum Schienbein ist noch sehr verdunkelt, es steht eine beule raus und tut noch sehr weh wenn man es berührt oder ich meinen Schuh zu eng binde. Ich gehe demnächst zum Arzt, wollte jedoch wissen ob jemand vllt weiß, warum es noch so ist? 5 Monate sind ja schon eine lange zeit zum verheilen.

Danke jetzt schon mal für Antworten!

Schöne Grüße, Carolina

...zur Frage

Dicken Knöchel nach Prellung am Knie

Hallihallo, Sonntag bin ich beim handball spielen öfters heftig auf mein Knie/ Schienbein gefallen. Es wurde geröngt, und ergab "nur" eine starke Prellung. Jetzt habe ich bemerkt, dass mein Fuß, bzw mein Knöchel total dick angeschwollen ist. Außerdem tut mein Schienbein auch weh... Hat das was mit der Prellung zutun? Oder kann das was mit den Bändern sein? Oder was ist das?

...zur Frage

Beule an der Ferse nach Stoß - zum Arzt?

Hallo,

vor 8 Tagen ist mir mein Pferd unglücklich in die linke Ferse gesprungen (mit Hufeisen). Es ist sofort dick geworden und tat natürlich weh. Bin aber nur von einer Prellung ausgegangen, die ja von allein wieder weggeht.

2 Tage habe ich mich nur stark humpelnd fortbewegt. Mittlerweile habe ich keine Schmerzen mehr. Nur noch eine Art Druckgefühl und beim in die Hocke gehen merke ich ein deutliches ziehen.

Nun habe ich aber noch immer eine Beule an der Ferse. Diese ist sehr deutlich sichtbar und knöchern. Soll ich damit zum Arzt oder gibt sich das auch von allein wieder?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?