Hart 4 Antrag - Formulare

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Auch wenn Ivonne82 das dreimal schreibt: Natürlich gibt es Datenschutz auch für Alg2-Empfänger. Es reicht, wenn man der Arge das Einkommen und die Mietkosten auf geeignete Weise belegt. Das kann mit den Formularen für Arbeitgeber und Vermieter geschehen, muss aber nicht. Es reicht, den Arbeitsvertrag, den Mietvertrag und die Kontoauszüge vorzulegen. Letzteres muss man ja sowieso tun.

Andererseits hat die Arge natürlich auch kein Recht, den Arbeitsvertrag und den Mietvertrag einzusehen. Aber irgendwie muss man den Nachweis schon führen...

Es reicht übrigens, dass Du die Formblätter ausfüllst und der Mitarbeiter der Arge Deine Angaben anhand der vorgelegten Unterlagen überprüft. Er muss Verträge und Kontoauszüge nicht kopieren und in die Akte heften.

Siehe auch: https://www.datenschutzzentrum.de/blauereihe/blauereihe-alg2.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du die leistungen haben möchtest musst du auch alle unterlagen vorlegen. im übrigen sind vermieter und arbeitgeber verpflichtet diese unterlagen auszufüllen. kontoauszüge reichen nicht aus, da manche dinge nicht ersichtlich sind. so werden z.B. nicht alle nebenkosten übernommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mietvertrag müsste eigentlich reichen,wenn der "aussagekräftig" ist, aber ohne Verdienstbescheinigung des Arbeitgebers wird es kaum gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die sollten eigentlich Mietvertrag und Kontoauszug Akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja so ist das nunmal wenn man auf hartz4 angewiesen ist muss man alles offenlegen... datenschutz gibt es da nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?