Harry Potter und der Stein der Weisen-Fehler? (Buch)

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich kenne das englische Original nicht, aber ich denke schon, dass das richtig ist, denn es ergibt sehr wohl Sinn.

In den Büchern gibt es einen allwissenden Erzähler, d.h. er weiß auch, was in den nächsten Jahren oder im nächsten Moment passiert - auch wenn er den Leser das nicht immer wissen lässt! Die Autorin kann da machen, was sie will!

Harry besteht also die Abschlussprüfungen, kann sich jedoch zu dem Zeitpunkt, wo er die Prüfungen schreibt und das Ergebnis erhält, nicht erklären, wie er das geschafft hat. Auch Jahre später, in der Rückschau, kann er sich das nicht erklären.

Manchmal ist es ja so, dass einem Dinge nachträglich klar werden - hier wird betont, dass das nicht der Fall ist. Er stand die ganze Zeit unter einer so immensen Anspannung, dass diese alles verdrängt hat - das wäre meine Interpretation...

Du liest nicht besonders oft, oder? Eigentlich ist das doch ziemlich klar. Auch in den darauffolgenden Jahren (Schuljahre 2,3,4,5...) begreift/versteht er nicht wie er im ersten Schuljahr seine Prüfung bestanden hat. Ich hoffe das war jetz verständlich genug für dich.

Habe sowohl die deutsche als auch die englische Ausgabe gelesen und bin sicher, dass der Übersetzer keinen Fehler gemacht hat.

Außerdem kann es meiner Meinung nach durchaus sein, dass Harry sich einige Jahre nach der Abschlussprüfung immer noch fragt, wie er es geschafft hatte, zu bestehen.

Jedenfalls denke ich nicht, dass J. K. Rowling irgendwas total sinnloses geschrieben hat, also muss sie sich ja was dabei gedacht haben. ;-)

Öhm... auch in den nächsten Schuljahren (z.B. 4.) begreift er immer noch nicht, wie er die Prüfungen in der 1. Klasse bestehen konnte.

doch: Harry denkt über eine Folge von mehreren Jahren darüber nach ... in den Jahren die der Abschlussprüfung folgten = die folgenden Jahre

ES ist einfach so, dass harry sich später (nach ein paar Jahren) nicht erklären kann, wie er das geschafft hat.

Ist doch logisch? Heißt soviel wie "Harry hat nie verstanden wie er die Prüfung bestehen konnte." Er hat sich die folgenden Jahre immer wieder gefragt wie er das geschafft hat...

vllt heißt es auch jahre danach aber es gibt in jedem buch kleine Fehler nimmes so wie es ist z.B. ist die eine von slytherin im ersten teil als SIE erwähnt und um vierten (oder so) als ER :DDD

MrHofi 23.05.2012, 15:17

Wie heißt sie/er???

0

Doch, dass macht Sinn. Warum nicht?

An der Stelle tun die so, dass Harry auf diese Zeit zurück guckt.

Was möchtest Du wissen?