Harry Potter und der Halbblutprinz - Film

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

der film ist naja sagen wir mal eher "angelehnt" an die bücher ;) viel wird aus zeitgründen weggelassen und es wird auch einiges dazugedichtet und manches ist aus anderen gründen anders als im buch - wieso hat harry im film keine grünen augen? weil der hauptdarsteller negativ auf die linsen reagiert hat; wieso rennen im letzten sabini und grabbe vor den flammen aus dem room of requirement weg und nicht crabbe und goyle wie im buch ? - weil der schauspieer, der crabbe gespielt hat wegen drogenbesitztes angezeigt wurde etc. pp es war wahrscheinlich einfach eine szene, die dazuerfunden wurde für mehr action und mehr spannung. genauso wie die unnötige szene wo harry vom höchsten turm von hogwarts springt und voldemort mitreißt. es geht um die show :)

Weil es die Leute, die am Film arbeiteten, so wollten. Dieser Film ist eh sehr ... speziell. Mit dem Buch hat er eigentlich nur noch im wesentlichen was zu tun. ich würde mal sagen, dass sie mit dieser Szene die Gefahr deutlich machen wollten, welche von Voldemort ausging. Der krieg hat ja in diesem Buch im Gegensatz zum fünften und siebten eine kleine "Pause" gemacht. Aber im Film sollte dies wahrscheinlich nicht so sein. Und etwas Action brauchten sie auch noch, denn es gibt genug Leute, die einen Film langweilig finden, wenn es nicht alle fünf Minuten etwas zu lachen gibt oder etwas explodiert. Allgemein ist diese Szene natürlich vollkommener Schwachsinn, dass der Fuchsbau, soweit ich weiß, von Schutzzaubern umgeben ist und Bellatrix und Greyback dort niemals etwas hätten anrichten können.

Naja es kommen doch auch im Buch Szenen vor die im Film nicht vorkommen oder?;-) Der Filmemacher will den Film ja so spannend, faszinierend und dramatisch darstellen wie es nur geht. Daher haben sie die Szene einfach eingefügt weil es gepasst hat und wie hier auch schon gesagt wurde, es einfach dramatischer ist ;)

sonst würden ja die "Mainstream Fans" nicht ins Kino gehen, weil ja "wenig" Action drin vorkommt. Und diese " Fans" intressiert auch nicht die Geschichte Voldemorts sondern wollen lieber Teenieliebe und Action

Wie fast bei jedem Film, der eine Buchverfilmung darstellt gibt es Unterschiede zwischen Folm und Buch. Die Szene in der das Haus der Weasleys zerstört wird kommt im Buch wie du es bemerkt hast nicht vor. Ich denke sie soll nur darstellen wie gefährlich die Todesser von Voldemort sind und dass Harry immer und überall in Gefahr ist. Diee zusätzliche Stelle macht dies dem Leser noch einmal deulich und außerdem sorgt sie für zusätzliche Spannung!!!

Die Leute im Film wollen das so, und im Buch wird das Haus ja auch zerstört, allerdings erst im siebten Teil. Tröste dich, es fehlt ja einiges. LG Glanna

weil es optisch besser aussieht

Wie kann es denn NOCH besser aussehen? Olfaktorisch? Oder Sehtechnisch?

0

Buch und Film sind nicht immer identisch ....

Lg Beddie***

Weil es dramatischer ist.

Was möchtest Du wissen?