Harry Potter u. d. K. d. S. : Harry und der Basiliskenzahn

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Wäre Harry gestorben, wäre auch der Horkrux gestorben. Da Harry aber durch die Phönixträne gerettet wurde, wurde der Horkrux auch gerettet. Die Träne hat alle Wunden geheilt.

Harry wurde durch die Tränen des Phönix geheilt! Du musst aber folgendes verstehen: Die Geschichte mit den Horkruxen hat die Autorin erst viel später geschrieben, es ist nicht sicher, ob zu dem Zeitpunkt, als sie den 2. Band geschrieben hat, den Begriff/das Konzept der Horkruxe überhaupt schon geschaffen - oder auch nur im Kopf - hatte! Auch in Goethes Faust scheint manches unlogisch, weil er manche Szenen rausgenommen hat, in der endgültigen Fassung aber noch Anspielungen auf die rausgelassenen Teile dringelassen hat!

danke für die antwort :)

das ist mir auch durch den kopf gegangen, aber ich habe ein interview mit j. k. rowling in erinnerung, in dem sie gesagt hat, ein bestimmtes gerüst der harry potter geschichte habe sie schon in ihrem kopf gehabt, obwohl sie noch lange nicht dabei war, den letzten band zu verfassen.

aber möglich wäre es auf jeden fall :) zu 100% hat sie bestimmt noch nicht gewusst, wie alles ablaufen wird :)

0
@Melissa4Snape

Die Geschichte mit dem "Tom Riddle" in "Buchform" war schon sehr ausgeklügelt - sollte aber (vermutlich) ursprünglich "für sich alleine stehen"! Dass sowohl das Tagebuch als auch H. P. Horkruxe waren hatte J.K.R. vermutlich bei Verfassung des 2. Bandes - und auch beim Drehen des Filmes - noch nicht im Kopf!

0

Hey dadrüber hab ich mir nie wirklich Gedanken gemacht! Gute Frage! also ich glaube das nur Voldemort ihn töten kann eben weil im Buch wird das glaub ich auch gesagt (7.Teil)

Das ist mir auch schon aufgefallen!

Ich denke tatsächlich, dass der Horcrux in Harry nur durch Voldemort zerstört werden konnte. Sicher bin ich mir da aber auch nicht!

Der Horcrux wäre "gestorben", wenn Harry gestorben wäre. Aber Dank dem Phönix, der ihn mit seiner heilenden Träne davor bewahren konnte, hat natürlich auch der Horcrux in Harry überlebt.

Wie geil, fast der gleiche Wortlaut, trotz zeitgleicher Antwort (also kein Abgucken).

0
@Suboptimierer

Ja - jetzt sehe ich auch deine Antwort -> bekommst natürlich ein DH dafür auch von mir, da absolut richtig :-)

0

Der TEil heißt erstens Die Kammer des Schreckens.

Zweitens, um durch den Basiliskenzahn den Horkrux zu zerststören, müsste Harry komplett sterben, da man ihn ja auch mit dem Schwert schneiden könne, und er dabei überlebt. Somit geht der Horkrux erst kaptt wenn Harry auch tot ist.

Harry Potter u. d. K. d. S u = und d = die K = Kammer d= des S= Schreckens.

0

ich weiß, dass der teil so heißt. ich wollte es nur abkürzen, sonst ist die überschrift zu lange :)

0

gute frage.. aber er wird ja nur verletzt und nicht getötet, vielleicht wäre es anders wenn harry gestorben wäre. aber er wurde ja dann auch gleich wieder geheilt.

Nun ja Harry muss Sterben damit der Horkrux in ihm vernichtet wird das ist er aber nicht außerdem meinte Albus im letzten Teil das es außerordentlich wichtig ist das Voldemort selbst es tut Ich denke wegen diesen beiden Punkten, wurde der Horkrux damals nicht vernichtet

Wie du schon geschrieben hast:

dass tatsächlich einzig und allein voldemort diesen zerstören kann <

Fawkes hat Harry und den Horlrux geheilt.

Was möchtest Du wissen?