Sollte ich Harry Potter lieber lesen oder lieber hören?

6 Antworten

Mir hamse auch alle von Rufus Beck vorgeschwärmt und mir hat es leider gar nicht gefallen... Auf jeden Fall empfehle ich Lesen und das, falls möglich, im Original!

Kennst du auch noch andere Vorleser??(zum Vergleichen) Vllt bist du auch einfach nicht der hörtyp...

0
@TeddyO

Robert Gernhardt höre ich sehr gerne zu. Aber im Allgemeinen bevorzuge ich tatsächlich das Selberlesen. Auch als Kind habe ich schnell lesen gelernt, schon mit 4, weil ich nicht so scharf aufs Vorlesen war...

0

Ich persönlich mag ja mehr das lesen ;)

Obwohl Rufus Beck wirklich hervorragend liest empfehle ich selber zu lesen. Das hat 2 einfache Gründe. Die geschriebene deutsche Sprache prägt sich besser ein, wenn man sie liest. Das ist gerade für Schüler sinnvoll. Zum anderen kann man das Lesetempo so prima dem eigenen Geist anpassen. Ich lese z.B. in der Badewanne langsamer als im Sessel. Das hägt wohl damit zusammen, das mein Geist in der Badewanne auf Stand-By geschaltet ist und nicht ganz so aufnahmebereit ist :)

Wenn die Gründe die ich genannt habe allerdings für Dich nicht so wichtig sind kannst Du auch prima das Hörbuch hören.

http://www.amazon.de/gp/search?index=blended&camp=1638&creative=6742&linkCode=ur2&tag=quickbar-21&keywords=harry+potter

Was möchtest Du wissen?