Harry Potter ist unsterblich?

6 Antworten

Nein! Horkruxe in Lebewesen sterben mit ihrem Träger… also wenn Harry von irgendjemandem getötet worden wäre wäre der Teil Voldemorts mit ihm gestorben… deshalb war es so wichtig dass Voldemort es selbst tut! Denn er zerstört damit den Teil seiner eigenen Seele auch Nagini hätte getötet werden können sie wurde nur zusätzlich noch mit dem mit basiliskengift getränkten Schwert zerstört! Denn der Horkrux in Harry wurde nicht "verankert" sondern es haben sich nur die 1,5% Lord Voldemorts Seele an das einzige geklammert dass ihm als Träger diente… Damit besaß Harry Potter doppelt so viel von Lord Voldemorts Seele als Voldemort selbst!

Der Horkrux in Lebewesen stirbt auch mit diesen.

Harry hat überlebt, weil in Voldemort selbst ans Leben gebunden hat. Voldemort hat Harrys Blut geholt, um wiederaufzuerstehen. Damit hat er den Schutz von Harrys Mutter in sich aufgenommen und Harry so lange an das Leben gebunden, wie er selbst auch lebte.

Wiedermal eine Magie, die Voldemort nicht verstanden hat.

Du machst dir zu viele Gedanken... die ganze Story ist eh nicht richtig durchdacht.

Teil 3. Der Gefangene von Askaban

Sind sie durch die Zeit gereist... aber man darf jaaaa nichts verändern bzw. sich einmischen. Mit diesen Teilen hätte man Lord Voldemords Auferstehung verhindern können und ihn dort direkt ding fest machen können usw.

Man hätte alles ändern können also eine Übermächtige Waffe die sie aber nicht mehr benutzt haben... weil? Ja... weil halt... das wäre unfair... haha

Du solltest das verwunschene Kind lesen, da wird recht deutlich erklärt, dass eine veränderung alles noch viel schlimmer machen kann

0

Alle Zeitumkehrer wurden im 5. Band zerstört. Das ist natürlich nur eine dürftige Erklärung, denn sie haben ja die Jahre vorher existiert. Dennoch wird immer wieder deutlich, dass Rowling selbst ein großes Problem mit den Zeitreisen hat und sie deswegen nicht mehr in ihrer Geschichte unterbringen will.

2
@Rendric

Ich glaube mich zu erinnern, dass Rowling mal zugegeben hat, dass sie mit den Zeitumkehrern einen "Fehler" gemacht hat diese zu erschaffen. Weshalb sie diese im 5ten Band auch alle zerstörte.

Aber naja HP ist ja auch eine Fantasy-Geschichte. Da muss man alles auch nicht immer genau hinterfragen ;-)

1

Nein, du machst dir zu wenige Gedanken. Erstens gibt es schon reichlich Literatur und Filmografie, wo sehr deutlich wird, dass es gar nicht so einfach bis unmöglich ist, selbst von kleinsten Veränderungen das Ausmaß für die Zukunft vorherzusehen und dann auch noch alles exakt so zu planen, dass sich die Zukunft zum eigenen Vorteil entwickelt, wenn man so sehr eingreift. Siehe Butterfly-Effect. Zweitens wurden sämtliche Zeitumkehrer im fünten Teil bei der Schlacht in der Mysteriums-Abteilung zerstört. Drittens ist es laut Professor Saul Croaker überhaupt nicht möglich, unbeschadet länger als 5 Stunden in der Zeit zurück zu reisen.

0
@MiaSidewinder

Diese Waffe wäre der Atomwaffe sogar überlegen... du siehst an der Realen Welt das keine Atommacht ihre Waffen freiwillig hergibt. Und falls alle so ehrlich wären diese "Aufzugeben" würden früher oder später viele Staaten/Organisationen versuchen diese Herzustellen.

Also nein... wie oben schon von Redric gelesen hast hat sogar Rowling das einführen dieser Zeitmaschinen bereut. Und das sich dadurch alles verändert weil die kleinste Veränderung... selbst wenn du nur einer Person die Hand gibst... diese dadurch 10 Sek. später an ihr Ziel kommt kann sich schon alles ändern.

z.B. Das Auto hätte die Person nicht erwischt... oder sie hätte diese eine Person niemals kennen gelernt.... oder oder oder

also ja ich kenne mich mit Zeitreisen teilweise aus und Butterfly-Effect ist einer meiner Lieblings filme.

Und in den Filmen funktionieren diese Geräte daher ist es irrelevant ob sie in der echten Welt funktionieren würden. Nur zur Info in der echten Welt gibt es (noch?) keine...

0

Der sterbliche Teil in Harry war wohl in Gefahr, der Horkrux hätte weitergelebt, wenn er gestorben wäre.

Spoiler alarm ist gut.. die Bücher sind schon alt 😀

Ich hab sie auch erst vor ein paar Jahren gelesen es gibt bestimmt welche die sie noch lesen

0

Was möchtest Du wissen?