Harry Potter, Herr der Ringe oder Star Wars?

18 Antworten

Ganz klar kann ich sagen dass Star Wars für mich persönlich an dritter stelle steht, auch wenn ich es total liebe.

Bei den anderen beiden kann ich keines nennen, was ich lieber mag. Sie haben beide unterschiedliche Vorzüge.

Herr der Ringe ist einfach ein echter Epos, eine großartige Geschichte, die in einer großartigen riesigen Welt statt findet und einen komplett aus der Realität reißt. Man lernt ganz viel über das Leben und es ist ultra spannend und wunderschön.

Harry Potter ist irgendwie .. kleiner. Es spielt in unserer Welt und im kleineren Kreise, aber es bringt eine ganz neue Dimension in unseren Alltag. Die Charaktere sind auch weniger episch sondern .. echter und näher an uns selbst dran, würde ich sagen. Man kann sich super damit identifizieren, finde ich.

Ich mache die Filme zu unterschiedlichen Zeitpunkten an. Herr der Ringe, wenn ich irgendwie weg will. Harry Potter, wenn ich was brauche, was mir die Welt so aber nicht geben kann.
Klingt als wäre es dasselbe, aber es fühlt sich anders an :D
Diese beiden sind jedenfalls Geschichten, die ich extrem liebe und die mich erzogen haben und die ich unendlich oft neu erleben kann und mag <3

Harry Potter als Film fand ich langweilig. Man müsste wohl die Bücher gelessen haben.. Die ersten Star Wars Filme haben mich sehr geprägt, aber die neueren (Episode 1 und die folgenden) haben mich ziemlich kalt gelassen. Unterhaltsam ja, gute Effekte, aber nicht viel mehr. Die Herr der Ringe Filme fand ich aber durchgehend sehr gut, trotzt Überlänge.

Ich gucke jedes Jahr alle Herr der Ringe Filme hintereinander. Mittlerweile alle 6, wegen Hobbit. Das dürfte alles sagen.

Harry Potter hab ich alles gesehen, kann man gucken, leider trifft es meinem heutigen Geschmack nicht mehr, ich mag keine Zauberei solcher Art...

Star Wars kenne ich auch alle Hauptfilme, gucke sie ab und zu mal, aber ich feier wenn dann lieber die neuen Filme (juhu, Hater vor). Ich mag einfach die Besetzung viel lieber und auch sonst sind die stimmiger, vllt aber auchich nur weil ich die alte Reihe zu oft gesehen habe.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Harry Potter und Herr der Ringe sind Buchreihen, keine Filme. Sie wurden später auch verfilmt, aber das Original ist immer noch in Buchform.

herr der Ringe ist am besten. Kann man leicht begründen: die Art, wie die Bücher geschrieben sind, ist sehr gut, Tolkien war auch linguist. Und die Handlung ist originell, ich kenne kein anderes Werk, in dem es darum geht, in das Land des dunklen Herrschers zu gehen, um dort seinen mächtigsten Gegenstand zu zerstören, an den sein Leben gebunden ist. Und auch abgesehen von der Hauptstory ist die ganze Welt gut durchdacht und man erkennt auch eine gesunde Menge an Moral.

Harry Potter hingegen ist schlecht geschrieben, ganz ehrlich, sehr kindlich. Die Charaktere sind oberflächlich und langweilig und das einzig gute an den Büchern ist die Welt, die auch nicht perfekt ist. Je mehr ich darüber nachdenke, desto weniger gefällt mir eigebtlich das Magie System, denn irgendwie ist es zu sehr auf Kampf ausgelegt, obwohl Magie allgemein nützlich sein sollte. Wie gesagt: größtenteils schlecht.

star wars ist in der Mitte. Die Handlung ist nicht besonders originell, nimmt aber ein paar unerwartete Wendungen. Die passieren hauptsächlich aufgrund der gut durchdachten Charaktere, die teilweise (Darth Vader) sehr tiefgründig sind. Die Welt ist hier auch gut durchdacht, wobei man kritisieren kann, dass die Aliens teilweise zu willkürlich designt wurden.

zusammenfassen kann man sagen, dass Harry Potter überbewertet, der Hype um Star Wars verständlich und Herr der Ringe ein Meisterwerk ist.

Nur es gibt davon Filme also ist es auch eine Filmreihe.

0
@Florianlp001

ja, wie gesagt wurden die Bücher auch verfilmt. Aber in erster Linie sind es Buchreihen und ein richtiger Fan sollte auch die Bücher gelesen haben.

1

Ich bin überhaupt kein Star Wars-Fan.

Herr der Ringe finde ich wirklich klasse. Tolkien hat eine unglaubliche gute Arbeit geleistet: die Geschichte, Charaktere, die Sprachen und die Mittelerde selber. Einfach wow.

Harry Potter steht jedoch für mich auf Platz eins, da ich mit den Filmen/Büchern aufgewachsen bin. Ohne Harry Potter kann ich mir mein Leben überhaupt nicht vorstellen.

Woher ich das weiß:Hobby – Ich bin Fan seit 18 Jahren.

Was möchtest Du wissen?