Harry Potter 6: Muss man den Zaubertrank wirklich trinken?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im letzten Buch hast du eigtl. Die Erklärung erhalten- Voldemort hat das Horcrux so geschaffen, dass ein "Opfer" den Trank trinken MUSS!- Deshalb wurde auch Kreacher von V in die Höhle mitgenommen um die unausweichlichkeit der Vergiftung sicherzustellen.

Deshalb ist das Boot das über den see fährt in der Lage einen Wizard und ein Opfer zu tragen...Und nur wegen diesem Fehler konnte Harry überhaupt mit in die Höhle. Ich denke Voldemort wollte jeden, der hinter sein Geheimnis kommt tot wissen, nur war er, wie immer nicht perfekt.

Dumbledores Tod, war seit dem Aufbrechen des Siegelrings eh beschlossene Sache- Harry musste ihn miterleben, um den Schmerz des Verlustes zu ertragen und um genug wut und Kraft für den Endkampf zu haben. Aus dem selben Grund legte Dumbledore auch Severus Snape die Bürde auf ihn zu töten- damit Harry bis zuletzt die Wahrheit nicht erfährt und Snape als Spion nicht auffällt- Harry musste Dumbledore im Kampf gegen Voldemort sterben sehen, um selber die Kraft zu haben seinen Tod hinzunehmen, so wie Dumbledore es in der Höhle tat... Darum ist es auch in Snapes Sterbemoment (Der ja auch sein Leben hergegeben hat), als ihm der grausige Plan Dumbledores und die Wahrheit über die Verbindung zwischen ihm und Voldemort (er ist das 7. Horcrux) erläutert wird...

-// Der Tod ist für den gut vorbereiteten Geist nur ein weiters Abenteuer (Buch 1 am Ende- Dumbledore über Nicholas Flamell)...

Ich kann leider nicht wörtlich zitieren, weil ich die Bücher auf Englisch gelesen habe...

Hoffe meine Interpretation konnte dir helfen:)

Du sagst es als würde der Zaubertrank den der ihn trinkt töten?? aber des stimmt ja nich weil kreacher z. b. lebt ja auch noch...

0
@ordendesphoenix

Kreacher ist ein Elf- wenn du die Bücher gelesen hast, weißt du deren Magie ist anders im englischen "Master told me to come back"- er musste heimkehren, weil er als elf dem Befehl eines Magiers gehorchen muss- Elfen können ja auch aparieren und disapparieren in Hogwarts(Bsp) Elven ziehen ihre Magie aus anderen Quellen als Magier....

Beweise für meine These:

Zitat vor der Schüssel "Lord Voldemord would not want immediately to kill the person who reached this island " also der Tod dauert solange, das Voldemort herausfinden kann, wie der Dieb auf die Insel kommen kann... "no sonner had he finished Dumbledore yelled : "Kill me!"-- Dumbledore gasped: "#That potion was no health drink.." Dumbledore verlangt nach snape- dem besten Potionsmaster den es gibt- denn er weiß, dass nur Snape ein Gegengift mischen könnte- ohne Snapes hilfe würde er sicher sterben- weshalb der Tod auf dem Tower dann unausweichlich wird "Severus, I need Severus!"- "(zu Harry)Do nothing else and speak to nobody else"....

0

Darfst gerne in Englisch zitieren, ich hab die Bücher auch nur auf englisch gelesen und weiß nicht, wie sie übersetzt wurden. ;-)

0
@WolkeS

Und? machen meine verworrenen Gedanken Sinn für dich ;)?

0

Ich denke eher nicht. Dumbledore ist ein großer Zauberer, er wird schon gewusst haben, was er tut. J.K. Rowling hatte bestimmt ihre Gründe, warum sie Dumbledore den Trank trinek ließ. Vielleicht lag ja ein Zauber darauf oder so ;)

Ich hätte den Trank auf jeden Fall schneller getrunken, nicht in 20 Schlücken. Aber vielleicht war das ja auch eine Auflage des Zauberbrunnens. Es musste genauso passieren wie es passiert ist, sonst hätte es nicht funktioniert.

Komisch ist auch, dass die Wahnvorstellungen sehr schnell aufgehört haben. Zurück blieb nur noch eine Schwächung des Körpers. Das war aus Sicht der Geschichte übrigens der einzige Grund, warum die in die Höhle gegangen sind, nämlich damit Dumbledore geschwächt wird.

Wegen des falschen Amuletts usw. hätte die Autorin das nicht alles schreiben müssen. Außerdem unternimmt Harry endlich mal was mit big D. Sonst wäre es eher ein Fremder geblieben.

PS: Auch etwas an den Haaren herbeigezogen finde ich, dass Harry an der Inschrift R. A. B. herausgefunden hat, wer das falsche Medaillon hineingelegt hat. Wenn da einer A. M. hineingeschrieben hätte, also ich wäre nie darauf gekommen, welcher Anton Müller gemeint ist.

0
@Suboptimierer

hm- aber den Schluss mit RAB konnte man im nachhinein wieder ziehen- sirius hatte Harry schon von Regulus erzählt- JK bringt eigentlich nie informationen ein, die nicht anderswo auftauchen...

0
@Suboptimierer

Wer R.A.B. ist, fand Harry ja auch erst in Grimmauld Place raus, als er an Regulus' Zimmer vorbei ging und die Initialien sah.

0
@WolkeS

Ach, dann hatte ich das falsch in Erinnerung. Ich dachte, er habe den Namen gelesen und gleich auf die Initialien zurückgeschlossen.

0

Vielleicht hätte sich die "Schwächung des Körpers" wie du sagst, ja auch später noch schlimmer auf den Gesundheitszustand ausgewirkt und Dumbledore wäre daran gestorben! Er hätte es wahrscheinlich nicht mal alleine aus der Höhle geschafft, wenn Harry nicht dabei gewesen wäre.

0

Nur so: Big D ist Dudley ☺

0

Was möchtest Du wissen?