Harnwegsentzündung/Blasenentzündung?

6 Antworten

Geh definitiv so schnell es geht zum Arzt!
Hausarzt, Gynäkologe oder Urologe spielt dabei erstmal keine Rolle. Denn einen Urintest können sie alle machen!
Und schieb es nicht auf die lange Bank!
Ich habe damit auch mal zu lange gewartet und es hat sich zu einer Nierenbeckenentzündung entwickelt - sehr unangenehm 😖

Wie die anderen sage ich auch zum Arzt gehen und auf den Weg nach Hause am besten bei DM, Rossmann oder co anhalten und dir "Blasen- und Nierentee" kaufen. Der spült ordentlich durch und hilft bei der Heilung. Schmeckt anfangs vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber die Wirkung ist es alle Male wert.

hausarzt sollte reichen. urinprobe, ggf. auch blutprobe abgeben und dann weißt du was es ist.

klingt schon sehr nach blasenentzündung. und wenn du die nicht behandeln lässt kann es in die nieren wandern und dann wirds gefährlich.

Blasenentzündung mit starken unterleibsschmerzen?

Hab seid Freitag eine sehr starke Blasenentzündung hatte auch freitags Blut mit dabei und sehr starke Schmerzen beim Wasserlassen
Seid gestern ist es etwas abgeklungen doch seid heute morgen leide ich unter sehr starken unterleibsschmerzen und mein Urin ist Glas klar
Meine Periode hatte ich vor einer Woche also denke ich nicht das die unterleibsschmerzen davon kommen könnten zudem ist mir den ganzen Tag total übel und habe vermehrten Ausfluss ..
Kann mir jemand weiter helfen wann geht das endlich vorbei und was hilft dagegen ?!
Mein Arzt ist leider bis Mittwoch im Urlaub und ich wollte ungern zu einem anderen gehen .

...zur Frage

schmerzen beim wasser lassen und riechender Urin?

Hallo Seit heute hab ich schmerzen beim wasserlassen und danach auch noch so ein brennen im Unterleib. Mein Urin riecht auch ziemlich komisch.. Das schlimme ist das ich übermorgen in den Urlaub fahre :(

...zur Frage

Wasserlassen(Urin)?

Hey ist für ein 15 jährigen 6-7 mal wasserlassen(urin) am tag zu viel

...zur Frage

Falsche Diagnose beim Arzt-"Blasenentzündung"?

Hallo, Heute morgen hab ich wieder ein Brennen beim Wasserlassen verspürt und auch festgestellt das ein wenig Blut im Urin ist. Zuerst dachte ich es ist "nur" eine Blasenentzündung aber innerhalb kürzester Zeit hat sich das alles so verschlimmert. Mittlerweile war mein Urin sehr Rot, starke Unterleibsschmerzen kamen dazu, und Rückenschmerzen. Da ich mich vor Schmerz krümmte bin ich zum Arzt gegangen und musste eine Urin Probe abgeben. Und der "Urin" war komplett dunkelrot und dickflüssiger. Mein urin kann ich auch nicht mehr halten es tropft die ganze Zeit.Die Schwester kam zu mir und sagte das sie sowas noch nie gesehen hat. Anschließend kam die Ärztin,untersuchte mich und sagte das gleiche zum Urin. Sie hat mir Antibiotika verschrieben & Schmerzmittel. Und sagte es hört sich nach einer Blasenentzündung an.Morgen soll ich nochmal kommen in der Hoffnung das MEIN urin besser ist weil sie den von heute nich untersuchen konnten weil es eben nur Blut war. Sie meinte man kann nicht genau sagen was es ist. Ich muss dazu sagen ich habe sehr oft Blasenentzündungen und bin mir sehr sicher das es was anderes ist. Ich hatte nie solche schmerzen in meinem Leben und musste mit meinen 18 Jahren sogar bitterlich weinen beim Wasser lassen. Hat jemand erfahrung mit solchen Symptomen?

...zur Frage

Hilfe! Extrem viel Blut, Blasenentzündung?

Hey, Ich hab vorhin eine Blasenentzündung bekommen. Erst war sie leicht, jetzt hänge ich schon seid drei Stunden auf den klo und kann mich vor Schmerzen nicht bewegen. Dabei ist extrem viel Blut in meinen Urin. Nieren schmerzen einbisschen. Harte vor zwei Monaten auch eine Blasenentzündung und eine daraus folgende Nierenbeckenentzündung. Ich will morgen zum Arzt gehen, doch was kann ich machen um die Schmerzen bis dahin zu lindern?

...zur Frage

Wer kann mir sagen, ob Blut im Urin nach Blasenspiegelung normal ist?

Außerdem kann ich nur ganz geringe Mengen Urin lassen . Das Wasserlassen schmerzt auch sehr.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?