Harnrohrenentzündung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei Verdacht auf eine Harnwegsinfektion muss du nur beim Arzt in einen kleinen Becher pinkeln. Da kommt dann ein Teststreifen rein, auf dem kann der Arzt ablesen, ob du z.B. Bakterien im Urin hast. Dann bekommst du ein Antibiotikum verschrieben, das musst du genau nach Vorschrift nehmen, und das war's.

Erst wenn das Antibiotikum nicht wirkt und die Beschwerden immer wieder auftreten, wird dich der Arzt zu einem Urologen überweisen. 

Das Aushalten der Schmerzen ist auf Dauer keine Option, da aus der relativ harmlosen Harnwegsinfektion, wenn sie nicht behandelt wird, eine Blasenentzündung, und im schlimmsten Fall eine Nierenbeckenentzündung, werden kann. Die Schmerzen hälst du dann garantiert nicht mehr aus, und es kann zum Nierenversagen führen, also tödlich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warte den Termin ab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Cgn3000
16.01.2017, 01:29

Jo, hab aber echt wenig Lust das ich mich vor allen ausziehen muss...

0

Was möchtest Du wissen?