Harnblase geplatzt, fühle mich benommen

11 Antworten

Es wäre vermessen, dir einen anderen Rat geben zu wollen, als den, geh zum Arzt. Niemand kann hier wissen, um was es sich konkret bei dir handelt, weil dich niemand kennt und auch dein Problem keiner mitbekommen hat. In deinem Fall wäre der Urologe der richtige Ansprechpartner. Das braucht dir auch nicht peinlich zu sein, denn Ärzte sind dafür da, um zu helfen. Außerdem hast du nach einer Untersuchung Gewissheit, um was es sich handelt und brauchst dir keine unnötigen Sorgen zu machen.

Und drückt die Blase noch so sehr – sie wird niemals platzen. Bis zu ein Liter Urin kann gesammelt werden, bevor das Unvermeidliche geschieht und Du Dir in die Hose pinkelst.

Wenn es gebrochene Halswirbel durch Husten gäbe - grins - da hat DeadWeasel vollkommen recht, wär die Welt nicht überbevölkert.

Bei Sorgen um die Gesundheit geht man zum Arzt, nicht ins Internet. Auch als Hypochonder...

Was möchtest Du wissen?