harmontabletten nach krebs op?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wahrscheinlich war es eine Tumorart, die hormonabhängig ist. Mit Einnahme der Tablette hemmst du das Wachstum weiterer Tumore bzw. Metastasen, die jetzt in dem Moment vorhanden, aber so winzig sind, daß sie nicht bemerkt werden.

Es geht um deine Gesundheit. Wenn du Zweifel hast, frag deinen Arzt, er wird dir das in Ruhe erklären - dazu ist er nämlich da; gerade nach eine so schweren Operation.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt Brustkrebsarten, die hormonabhängig reagieren.

Wenn dir von den Fachärzten diese Tabletten verschrieben werden, dann nimm sie unbedingt vorschriftsmäßig ein! Da fragt man nicht in einem Laienforum nach - es geht um Leben und Tod! Um DEIN Leben.

Natürllich musst du die einnehmen.

Wenn du dazu Fragen hast, dann lass dir noch mal alles von deinem Arzt erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das weiß hier keiner. Frag deinen Arzt.

Wobei, wenn ich Krebs hätte, würde ich alles nehmen und es nicht eine Sekunde in Frage stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, das ist eine Standardtherapie, die verhindern soll, dass der Brustkrebs wieder zurück kommt.
Leider hat Tamoxifen zehlreiche Nebenwirkungen.

Es gibt einige Frauen die diese Antiöstrogen  Behandlung nicht durchhalten und der Krebs kommt wieder.

http://brustkrebs.com.de/brustkrebs-therapie/

.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mausisuchtrat
18.04.2016, 18:43

danke für die interessanten Bericht. Ich nehme auch Tamoxifen ein und bekomme dadurch noch mehr Hitzewellen wie vorher, was mich daran sehr stört.

0

Was möchtest Du wissen?