Harmlose Lymphknotenschwellung?

1 Antwort

Moin ^^

Also Lymphknoten Probleme treten Oft mit dem wohl befinden des Körpers auf und auch der Ernährung das muss nicht schlimm sein , ich selber habe seit 4 Jahren immer wieder Probleme vor allem bei mir hinter dem ohr.

Jeder Arzt wird sagen kein Problem wir können das Operativ entfernen aber ich sage dir es wird wieder kommen. wahrscheinlich wirst du dein leben lang damit zu tun haben. Sollte dir ein Lymphknoten starke probleme machen geh zum Hausarzt erst mal und lass ihn das anschauen ansonsten kann ich dir empfehlen geh mal zur Apotheke und lass dir eine gute Zugsalbe geben und mach die dick drauf und kleb nen Pflaster drauf vllt mal am Wochenende wenn man eh nicht weg gehen mag.

Das Hilft bei mir ganz gut :-) ansonsten einfach warten , die Schwellung wird von allein weg gehen ... wie lange das dauert kann ich nicht sagen das ist unterschiedlich aber das kann nach ein paar tagen weg gehen oder monatelang bleiben. solange du keine starken schmerzen hast lass es so und bitte !!! nicht selber rum drücken dran oder selber aufstechen oder ähnliches.

Aber was zieht die Zugsalbe raus ?

0
@Tym01

Nun Geschwollene Lymphknoten entstehen durch die verstopften Talgdrüsen die wiederum gerne Bakterien anziehen dadurch kommt es erst zur Schwellung , mit entfernen der Bakterien durch eine Zugsalbe verschwindet auch die Schwellung die oft schmerzhaft ist wenn man dran kommt.

1
@Casy2005

Ok Danke, werde ich mal probieren, tägliche Massagen haben nichts gebr

1
@Tym01

Ja Massage wird nicht viel helfen , ich wünsche dir viel Erfolg :-) und lass dich nicht unterkriegen von immer wieder kehrenden Problemen dieser art denn es wird nicht das letzte mal sein das du das hast ^^ leider

1
@Tym01

Schwellen sie bei dir nur hinter dem Ohr an ?

0
@Tym01

Ja ich habe es nur hinter dem Ohr ^^ viele andere haben es oft unter den Armen.

0
@Casy2005

Ich hauptsächlich am hals

0
@Tym01

Ohh echt ne blöde stelle... Versuchs halt mal mit der Zugsalbe , mir hat das immer Prima geholfen =)

0

Geschwollene und druckempfindliche Achselhöhlen seit einem halben Jahr

Geschwollene lymphknoten weisen ja bekanntlich auf eine Infektion oder andere harmlose Krankheiten hin. Aber bei mir ist das schon seit mindestens 6 Monaten so. Es verschwindet für einpaar Tage und taucht immer wieder auf. Manchmal wechselt der Schmerz die Seiten und ich merke es, wenn ich den Arm hebe. Muss ich mit was schlimmen rechnen?

...zur Frage

Meine Mutter wirft meine Geschenke weg?

Meine Mutter hatte vor einigen Tagen Geburtstag und als Geschenk hab ich überlegt ihr was persönlicheres zu schenken also habe ich angefangen 2 Monate vor ihrem Geburtstag ein Bild bzw Portrait zu malen . Das Bild hat mich sehr viel Mühe und Zeit gekostet und ich habe auch von vielen gute und ehrliche Rückmeldungen bekommen also das Bild war nicht schlecht oder hässlich . Als ich ihr das Bild überreicht habe schien sie jedoch wenig begeistert . Sie sagte nur „wow danke“ schien sich jedoch eher über die Geschenke meiner Schwester zu freuen (Parfüm und ein Gutschein) . Als ich heute nachhause kam habe ich das Bild in der Mülltonne gesehen . Ich habe ehrlich gesagt gar keine Worte für gefunden und wurde dann echt sauer . Ihre Begründung war dass ich ihr zum Geburtstag was anständiges schenken sollte und nicht wie ein Kindergarten Kind nur ein Bild ? Das hat sehr meine Gefühle verletzt und bin dann daraufhin rausgelaufen . Ich weiß nicht genau wie ich damit umgehen soll... soll ich ihr einfach verzeihen und nicht weiter drüber denken ? Oder mit ihr reden? Ich weiß nicht genau ob das reden mit ihr geht weil sie sehr stur ist und immer nur aus ihrer Perspektive spricht ...

...zur Frage

Steinharte Lymphknoten?

Hallo bin 16 und habe seit einem halben Jahr geschwollene Lymphknoten...war bei 2 Ärzten->Blutabnahme ok. Hat das jemand von euch auch ist das vllt normal das sie tastbar sind sie sind steinhart und nicht beweglich und tun nicht weh und sie sind nur auf der rechten Seite...LG

...zur Frage

Stimmt es, dass geschwollene Lymphknoten am Halsansatz immer bösartig sind?

Habe gestern drei - leicht geschwollene - Lymphknoten an der linken Seite meines Halses entdeckt. Einer davon ziemlich weit unten am Halsansatz. Habe jetzt (leider) im Internet gelesen, dass geschwollene Lymphknoten über dem Schlüsselbein am Halsansatz angeblich immer! bösartig sind!!!! War heute schon beim HNO-Arzt der meinte, ich soll eine Woche abwarten und dann noch mal zu ihm kommen, falls es nicht besser geworden ist! (Hat mir zusätzlich noch Diclofenac gegen evtl. Entzündungen verschrieben).

Jetzt habe ich natürlich totale Angst!!! Hatte vllt einer von euch auch schon mal geschwollene Lymphknoten am Hals, die sich von allein wieder zurück gebildet haben? Wäre super dankbar für jede beruhigende Antwort!!!!!!!!!!!

...zur Frage

Intensive Halsschmerzen Hallo, ich bin mitten in meiner Pubertät und schrie Gestern Massiv (Hat schon Gründe) Mein Hals brennt massiv liegt es am stimmenbruch?

Aufwachen in dee Nacht gehört auch dazu.

...zur Frage

Geschwollener Lymphknoten / Tonsillar?

Seit einer Woche ist der Rechte Lymhknoten Untern Ohr (Siehe Bild) geschwollen. An sich tut er nicht weh , nur beim drauffassen merkt man das es geschwollen ist und weh tut.

Morgen zum Arzt oder nicht nötig???

Vielleicht hat jemand Erfahrungen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?