Harley fahren in den USA

3 Antworten

Du brauchst in den allermeisten Fällen in den USA einen internationalen Führerschein. Den bekommst du auf deiner zuständigen Führerscheinstelle.

Den Amis ist im Grund egal, ob dein Führerschein jetzt A1 oder A2 heisst. Die können damit eh nichts anfangen. Es wird aber im internationalen Führerschein auf die Einschränkungen deines A1 Führerschein hingewiesen.

Ob der Vermieter das dann auch so befolgt, ist die zweite Frage. Er möchte schliesslich auch vermieten. Ich würde aber davon absehen, da du bei einem Unfall richtig Stress bekommen würdest.

Oft setzten die Verleiher aber Beschränkungen bezüglich des Mindestalters zum Mieten einer Harley. Wie alt man für eine Sportser sein muss weiss ich nicht, aber eine grosse Harley gibts meistens erst ab 25 Jahren. Könnte also sein, dass du laut amerikanischen Recht fahren dürftest, der Vermieter aber erst vermietet wenn du mindestens 23 Jahre alt bist.

0

Dazu brauchst du einen internationalen Führerschein.

Für die Sportster reicht dein A1 Führerschein nicht, da sie mehr als 15 PS und auch mehr als 125ccm hat. Für dich gelten die deutschen Führerscheinklassen auch in den USA, da du ja nur Tourist bist.

Du würdest für die Sportster mindestens den A2 Führerschein benötigen, der ist Hubraum-unbeschränkt und gilt für Motorräder bis 48 PS. Die Sportster hat meines Wissens nach 40 PS. Also müsste der reichen.

Du kannst deinen A1 Führerschein nach der neuen Regelung durch eine einzelne Fahrprüfung aber auf den A2 erweitern.

Was möchtest Du wissen?