Hardware ok?

7 Antworten

Hallo,

sieht sehr gut aus deine Konfiguration! Alles passt zusammen und ist ausgewogen, da wird nichts gross ausgebremst.

Als Netzteil würde ich das beQuiet Staight Power 11 550 Watt nehmen, das ist nochmals hochwertiger.

LG

Solides System, zum Gaming geeignet. Nicht die Spitze der Nahrungskette, aber durchaus ein solides System. Kann man so machen und Spaß damit haben. :)

Woher ich das weiß: Hobby

Gibts nichts dran zu meckern. Aber den RAM solltest du schon übertakten. Sonst bringt dir 3200er ja nichts.

Ja die Graka werde ich denke ich mal auch übertakten so auf 1080 Niveau und den Ram auf wie viel Herz ist das denn gut?

0
@Psychoaktiv1

Man sagt ja "Bustakt schlägt Latenz". Also die Timigs auf Auto und schauen wie hoch du kommst. 3000 wäre schon ein Erfolg

0

Welches Mainboard soll ich nehmen (MSI & ASRock)?

Hay Zusammen,

Ich stehe vor einer Entscheidung zweier Mainboards für meinen Gaming PC und bräuchte estwas hilfe bei der Entscheidung. Bei dem "MSI Z370 GAMING PRO CARBON" gibt es zwar die volle Ausrüstung die ich brauche aber es hat keinen DVI Anschluss, und das bräuchte ich wenn ich einen zweiten Monitor in der Zukunft kaufen würde (einen Monitor über HDMI laufen lassen, den anderen über DVI). Bei dem anderen Mainboard "ASRock Z370 Extreme 4" wäre der DVI Anschluss dabei, aber da ich eine MSI GTX 1080 Gaming X im Gaming PC verbauen werde würde das "MSI Z370 GAMING PRO CARBON" perfekt reinpassen. Auch wegen der Marke, Farbgebung und der RGB Steuerung.

Wenn ich bei meiner Theorie mit dem DVI Anschluss falsch liegen würde, könnt ihr mich gerne korrigieren!

Hoffe mir könnte jemand helfen und mir das erklären ob ich bei dem "MSI Z370 GAMING PRO CARBON" trotz nur HDMI Anschluss zwei Monitore anschließen könnte!?

Habt noch einen schönen Abend,

Tobi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?